3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

32 x Beethoven mit Daniel Barenboim – neu in der ARD Mediathek

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Zu Ostern präsentiert ARD-Klassik ein besonderes Highlight in der ARD Mediathek: Daniel Barenboim spielt alle 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Die Aufnahme entstand 2020 im Pierre Boulez Saal in Berlin.

32 Klaviersonaten – das „Neue Testament“ der Klaviermusik

Appassionata, Mondscheinsonate, Pathétique – Beethovens 32 Klaviersonaten gehören zu den bedeutendsten Werken der Klavierliteratur. Extravagant, anspruchsvoll und grenzüberschreitend sind sie bis heute ein leidenschaftliches und prägendes Gesamtkunstwerk. Komponiert über einen Zeitraum von fast 30 Jahren, decken sie eindrucksvoll alle Schaffensphasen des Komponisten ab und gelten nach Bachs Wohltemperiertem Klavier als das „Neue Testament“ der Klaviermusik.

Reife Interpretation von Daniel Barenboim

Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim wurde 1942 in Buenos Aires geboren und erlernte das Klavierspiel bei seinem Vater. Beethovens Klaviersonaten widmete er im Laufe seiner Karriere ganze fünf Kompletteinspielungen und setzte damit Maßstäbe. Zum ersten Mal im Jahr 1960 – und nun, rund 60 Jahre später erneut, als die Pandemie den Konzertbetrieb verstummen ließ.

Aufnahme im Pierre Boulez Saal

In konzentrierter Stille erarbeitete Barenboim die 32 Sonaten von Neuem und nahm sie im Pierre Boulez Saal der Barenboim-Said Akademie in Berlin auf. Entstanden ist eine in der Tiefe durchdrungene und reife Interpretation von Beethovens Klaviersonaten. „Egal, wie oft man sie spielt, es gibt immer neue persönliche Perspektiven zu entdecken“, so Daniel Barenboim zu seiner Gesamtaufnahme aus dem Jahr 2020.

Die Aufnahme der Beethoven-Klaviersonaten ist eine Produktion der UNITEL für ARD-Klassik, lizensiert von rbb, SWR und BR.

ARD-Klassik zeigt die Produktion vom 27. März. bis zum 21. Juni 2023 in der ARD Mediathek: ard-klassik.de (https://www.ardmediathek.de/klassik).

Pressekontakt:
ARD-Programmdirektion/Presse und Information
E-Mail: presse.daserste@ard.de
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel