3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

Als Deutschlands beste KI-Lösung ausgezeichnet: PreciTaste AI erzielt ersten Platz bei den AI Beyond Borders Awards 2023 / Ausgezeichnet als bestes Start-up durch das AI Competence Center

Top Neuigkeiten

New York / München (ots) –

Auch wenn Kunden heute mehr Geld für Essen außer Haus ausgeben als für Lebensmittel aus dem Supermarkt, kämpfen viele Restaurants ums Überleben. Als größte Herausforderung für die Branche wird häufig der Arbeitskräftemangel genannt. Steigende Kosten, insbesondere für Lebensmittel, zehren zudem an den hauchdünnen Gewinnspannen. Werden vorrätig gehaltene Lebensmittel nicht verkauft, werden sie zu umweltschädlichen Lebensmittelabfällen. Als Lösung streben viele Betreiber:innen nach mehr Automatisierung. Was wäre, wenn es eine KI-Lösung gäbe, die nur nach Bedarf kocht?

PreciTaste, der Technologieführer im Bereich KI für Restaurants, wurde gestern vom AI Competence Center mit dem 1. Platz bei den AI Beyond Borders Awards ausgezeichnet. Die Auszeichnung gehört zu den prestigeträchtigsten in der globalen KI-Branche. Eine internationale Jury aus Technologieführern sowie Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und staatlichen Institutionen prämierte die besten KI-Start-ups, die die Grenzen der KI-Technologie auf internationaler Ebene erweitern. Die ausgezeichnete Lösung von PreciTaste lässt sich mit einem selbstfahrenden Auto für die Gastronomie vergleichen, das eine Selbstverwaltung der Küche durch die Software ermöglicht.

Dr. Sabine Hepperle vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, beglückwünscht den Preisträger: „PreciTaste ist ein gutes Beispiel, wie durch Künstliche Intelligenz nicht nur wirtschaftliche Mehrwerte für die Gastronomie, sondern durch die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung auch für die Umwelt und Nachhaltigkeit erreicht werden. Die AI Beyond Borders Awards werden vom AI Competence Center organisiert – einer vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten Initiative – und im Rahmen der Bits and Pretzels Konferenz verliehen, bei der rund 5.000 Gründer:innen, Investor:innen und Branchenführer:innen zusammenkamen, um zu lernen und sich zu vernetzen. Zu den Hauptredner:innen gehörten u.a. die ehemalige First Lady Michelle Obama.“

Laut Hedi Razavi, PhD, die das Global AI Competence Center des German Entrepreneurship leitet, „überzeugte PreciTaste die Jury durch sein starkes Wertversprechen, seine eindrucksvolle Zugkraft, seine Liste bestehender US-Kunden sowie seine beeindruckende KI-Nutzung, die durch eine robuste Daten-Feedback-Schleife gestärkt wird.“

PreciTaste:

Das am weitesten verbreitete Computer Vision System für die kommerzielle Küche

PreciTaste führt den Erfolg auf die Vorteile bei der Bewältigung der immensen Kosten sowie des globalen Problems der Lebensmittelverschwendung durch seine KI-gesteuerte digitale Managementplattform zurück. Allein in den letzten 18 Monaten wurden mehr als 2.500 Systeme in fünf Ländern eingeführt, was PreciTaste zum am weitesten verbreiteten Computer Vision System in der kommerziellen Küche macht. Zu den Kunden gehören eine der größten Café-Bäckereiketten Europas und vier der sechs größten US-Lebensmittelketten sowie eine wachsende Zahl aufstrebender Marken. Zu den Investoren gehören die Fonds der ehemaligen CEOs und Gründer von McDonald’s, Burger King und Shake Shack.

PreciTaste als digitaler 24/7 Manager

„Die bewährte KI-Plattform von PreciTaste verändert die Art und Weise, wie Restaurants oder Bäckereien arbeiten, indem sie einen digitalen 24/7-Manager bereitstellt, der die Planung und damit die Gewinn- und Verlustrechnung optimiert“, sagt Dr. Ingo Stork, Mitbegründer und CEO von PreciTaste. „Basierend auf KI-Vorhersagen unterstützt unsere Technologie über Bildschirme vor Ort das Personal, nur das zuzubereiten, was zu diesem Zeitpunkt auch wirklich gebraucht wird. Damit wird nicht nur Arbeitszeit optimiert, es wird auch die Lebensmittelverschwendung bekämpft, die – wäre sie ein Land – der drittgrößte globale CO2-Emittent wäre (lt. Food & Agricultural Organization (FAO) der Vereinten Nationen).“

Dies geschieht durch den Einsatz von maschinellem Lernen für langfristige 14-Tage-Prognosen bis hin zu kurzfristigen Bedarfsvorhersagen, z. B. was in den nächsten Minuten zubereitet werden soll. Displays mit spezifischen Aktionspunkten für die Mitarbeitenden ersetzen die traditionellen Whiteboards. Dieses Küchenbetriebssystem kann mit datenschutzkonformen, an der Decke montierten Kameras und Objekterkennung erweitert werden, die einen Blick über die Schulter auf die Verwaltung von Mengen und Vorhaltezeiten ermöglichen.

Reduzierung der Lebensmittelverschwendung

In der westlichen Hemisphäre landet derzeit fast die Hälfte der produzierten Lebensmittel im Müll. In Anbetracht dessen, wie viel Land und Wasser es braucht, um die Lebensmittel anzubauen, das Vieh zu füttern, sie zu verarbeiten, sie in einer gekühlten Lieferkette zu transportieren, um sie an den Verkaufsort zu bringen, damit sie dann auf der Mülldeponie verrotten, ist die Lebensmittelverschwendung ein schädlicher Umweltverschmutzer. In einer von KI verwalteten Großküche könnte sie eliminiert werden. Während die Küchenbetreiber eine fünfprozentige Verringerung ihrer Lebensmittelkosten zu schätzen wissen, verfolgt PreciTaste das Ziel, eine zahlengestützte Optimierung für alle Küchen in der internationalen Gastronomie zu erreichen.

Zu PreciTaste

Entwickelt von Ingenieuren, die an der TUM (Technische Universität München), dem MIT (Massachusetts Institute of Technology), dem IIT (Indian Institute of Technology), der NASA (US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft) und anderen führenden Institutionen ausgebildet wurden, ist PreciTaste eine KI-Softwareplattform für die Gastronomie. PreciTaste beschleunigt die Einführung seiner proprietären KI-Software für das Küchenmanagement, die durch mehr als 40 Patente geschützt ist, die Abläufe optimiert sowie die Produktivität und den Gewinn schnell steigert. Sie funktioniert auf Edge-Geräten, ist Cloud- und Internet-unabhängig und entspricht den jeweils lokalen Datenschutzrichtlinien.

Die jüngste Wachstumsfinanzierung von PreciTaste wird von Melitas Ventures und Cleveland Avenue angeführt und umfasst Enlightened Hospitality Investments (EHI) und Monogram Capital Partners. PreciTaste wird von Intel Solutions unterstützt und ist ein Partner von Franke Foodservice Systems, Inc., einem führenden Unternehmen für Kampagnen zur Verbesserung von Küchenausstattungen und Geräten. Folgen Sie PreciTaste auf LinkedIn.

Pressekontakt:
Pressekontakt Deutschland:
Menyesch PR GmbH
Anke Menyesch, Mascha Günther,
Kattrepelsbrücke 1, 20095 Hamburg
Tel.: +49 40 3698630 / E-Mail: precitaste@m-pr.dePressekontakt International:
Sav McBride
pr@precitaste.com | +1 (615) 974-1661
Original-Content von: PreciTaste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel