3.1 C
München
Dienstag, 18. Juni 2024

Bundespolizeidirektion München: Betrunkener mit Schutzengel / Mann fällt ins Gleis und schläft ein

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Vergangene Nacht (16. November) bewachte ein Schutzengel einen 45-jährigen Eritreer am Münchner Hauptbahnhof. Der Mann lief torkelnd am Bahnsteig entlang und fiel ins Gleis, wo er sich glücklicherweise in den Schutzraum unter der Bahnsteigkante rollte.
Gegen 2 Uhr morgens torkelte der Wohnsitzlose am Gleis 2 auf der Ausstiegsseite des S-Bahnsteiges entlang, als er stolperte und in den Gleisbereich fiel. Da er scheinbar nicht mehr aufstehen konnte, rollte er sich in den Schutzraum unter der Bahnsteigkante, wo er liegen blieb und einschlief. Der Triebfahrzeugführer einer S-Bahn entdeckte den Mann bei der Einfahrt in den Bahnhof und alarmierte die Bundespolizei. Nachdem der offensichtlich stark Alkoholisierte aus dem Gleisbereich geborgen war, nahmen die Beamten ihn mit zur Dienststelle. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Zur Ausnüchterung verblieb der 45-Jährige zunächst in Polizeigewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Sina Dietsch
Pressestelle
Telefon: 089 515550-1103
E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeiinspektion Freilassing mit ihren rund 400
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist zuständig für die Landkreise
Berchtesgadener Land, Traunstein, Altötting und Mühldorf am Inn. Ihre
Aufgaben sind der Schutz des Bundesgebietes, die Bekämpfung
grenzüberschreitender Kriminalität sowie die Sicherheit an
Bahnanlagen.

Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 08654 7706-0 zu
erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel