3.2 C
München
Dienstag, 6. Dezember 2022

Bundespolizeidirektion München: Big Band des Bundespolizeiorchesters München jazzt für benachteiligte Mädchen

Top Neuigkeiten

Regensburg (ots) –

Nach dem großen Anklang im letzten Jahr findet auch am diesjährigen Weltmädchentag wieder ein Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters München zugunsten von Plan International e.V. statt. Die Big-Band-Formation gastiert am 11. Oktober im Kolpinghaus in Regensburg. Auch die Bundespolizeiinspektion Waldmünchen unterstützt wieder das Benefizkonzert.

Auf Initiative der Vereinten Nationen wurde der 11. Oktober zum Weltmädchentag ausgerufen, um auf die Benachteiligungen von Mädchen hinzuweisen. Die Kinderhilfsorganisation Plan International nahm den Weltmädchentag zum Anlass, sich gezielt für Mädchen einzusetzen, damit sie weltweit die gleichen Chancen bekommen wie Jungen. Mit der Kampagne „Girls Get Equal“ sollen in Entwicklungsländern Grausamkeiten wie Zwangsverheiratung, Frühschwangerschaft und Genitalverstümmelung abgeschafft werden.

Bereits im letzten Jahr holte die örtliche Plan-Gruppe das Bundespolizeiorchester für ein Benefizkonzert nach Regensburg. Nach der positiven Resonanz aus dem Publikum engagierte die Plan Aktionsgruppe auch für diesen Weltmädchentag wieder die Big Band mit ihrem unverwechselbaren Glenn-Miller-Sound. In diesem Jahr wird das Orchester unter der musikalischen Leitung von Dirigent Andreas Seger mit Sänger Werner Willems auftreten. Alle Einnahmen des Benefizkonzertes kommen der Kampagne „Girls Get Equal“ von Plan International e. V. zugute.

Auch die für den Hauptbahnhof Regensburg zuständige Bundespolizeiinspektion Waldmünchen unterstützt wieder das Benefizkonzert. Pressesprecher und Präventionsbeamte geben am Konzertabend im Foyer Tipps für couragiertes Handeln. Denn die Plan Aktionsgruppe Regensburg und die Bundespolizeiinspektion Waldmünchen engagieren sich in gemeinsamen Aktionen für mehr Zivilcourage.

Alle Informationen zum Benefizkonzert auf einen Blick:

Benefizkonzert zum Weltmädchentag zugunsten Plan International e. V. – Kinderhilfswerk

ORT: Kolpinghaus Regensburg

DATUM: 11.10.2022

UHRZEIT: 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

IHR BEITRAG: 26 EUR / ermäßigt 16 EUR

KARTENVERKAUF: Tourist Information, Altes Rathaus Regensburg und Abendkasse

VERANSTALTER: Plan Aktionsgruppe Regensburg

ES SPIELT FÜR SIE: Big Band des Bundespolizeiorchesters München

Coronabedingte Rahmenbedingungen zum Konzert können tagesaktuell auf der Facebook-
Seite der Plan-Aktionsgruppe Regensburg eingesehen werden:
https://www.facebook.com/planpateregensburg/

Rückfragen bitte an:

Sylvia Hieninger
Bundespolizeiinspektion Waldmünchen
An der Walk 3 | 93449 Waldmünchen
Polizeihauptkommissarin
Telefon: 09972 9408-106
E-Mail: bpoli.waldmuenchen.controlling@polizei.bund.de

Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen verrichten ihren
Dienst am Inspektionssitz in Waldmünchen sowie in den nachgeordneten
Bundespolizeirevieren Furth i. W. und Regensburg (Bahnhof).
Der Zuständigkeitsbereich der Dienststelle umfasst die Landkreise
Cham, Schwandorf, Amberg-Sulzbach, Regensburg, Neumarkt und Kelheim
sowie die kreisfreien Städte Regensburg und Amberg. Zu den
Kernaufgaben der Inspektion gehören die Binnengrenzfahndung und die
Gewährleistung der Sicherheit von Bahnreisenden. Die Waldmünchener
Bundespolizisten bekämpfen grenzüberschreitende Kriminalität in enger
Zusammenarbeit mit der bayerischen und tschechischen Polizei sowie
dem Zoll. Im bahnpolizeilichen Aufgabenbereich ist die
Bundespolizeiinspektion Waldmünchen zuständig für Gefahrenabwehr und
Strafverfolgung auf den Bahnlinien und Bahnhöfen der südlichen
Oberpfalz.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel