3.1 C
München
Mittwoch, 28. Februar 2024

Dieselpreis sinkt erneut stärker als Benzinpreis / ADAC sieht Potenzial für weitere Preissenkungen

Top Neuigkeiten

München (ots) –

An den Zapfsäulen setzt sich die Entspannung weiter fort, die Preise beider Kraftstoffsorten sind im Vergleich zur Vorwoche erneut gesunken. Besonders deutlich hat – wie in den Vorwochen – der Preis für Diesel nachgegeben. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,772 Euro, das sind 1,9 Cent weniger als in der vergangenen Woche. Diesel ist sogar um drei Cent günstiger und kostet aktuell im Schnitt 1,588 Euro.

Ungeachtet des aktuellen Rückgangs sieht der ADAC Potenzial für weitere Preisnachlässe, denn gemessen am Rohölpreis ist Kraftstoff nach wie vor zu teuer. Erfreulich aus Dieselfahrersicht: Die Preisdifferenz zwischen Diesel- und Ottokraftstoff entspricht nahezu wieder der unterschiedlichen Energiesteuer. Aktuell ist ein Liter Diesel 18,4 Cent günstiger als Super E10, die Steuerlast auf Diesel ist um gut 20 Cent niedriger als auf Benzin.

Der ADAC empfiehlt, nach Möglichkeit abends zwischen 18 Uhr und 22 Uhr zu tanken, dann ist Sprit um einige Cent günstiger als am Morgen. Schnelle und praktische Hilfe bekommen Autofahrer mit der Smartphone-App „ADAC Spritpreise“, die die Preise nahezu aller über 14.000 Tankstellen in Deutschland zur Verfügung stellt. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:
ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel