7.6 C
München
Donnerstag, 29. September 2022

Eurojackpot geknackt: über 16,8 Millionen Euro gehen nach Bayern

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Genau 16.811.926,40 Euro! So viel Geld ist ein Spielauftrag wert, der für die Freitagsziehung der internationalen Lotterie Eurojackpot vom 20. Mai in Bayern abgegeben wurde. Sein Besitzer hatte als einziger Spielteilnehmer die in Helsinki/ Finnland gezogenen Gewinnzahlen 8,26,29,41 und 48 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 5 richtig vorhergesagt.

In Gewinnklasse zwei gab es sechs weitere Glückspilze, auf deren Konten je 407.463,30 Euro fließen. Drei dieser Gewinner/innen hatten ihre Spielscheine in Nordrhein-Westfalen abgegeben, zwei in Finnland, eine/r in Spanien.

Am Eurojackpot beteiligen sich die Länder Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Für die höchste Gewinnklasse gibt es beim Eurojackpot Gewinne von zehn Millionen Euro und bis zu 120 Millionen Euro.

Pressekontakt:
LOTTERIEN SPIELBANKEN BAYERN Pressestelle
Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation: Verena Ober
Telefon 089 28655-530 o. -601, Telefax 089 28655 -18530 o. -18601
E-Mail: presse@lotto-bayern.de,
Internet:
www.lotterien-spielbanken-bayern.de/presse-news/pressekontakt/
Original-Content von: LOTTO Bayern, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel