3.1 C
München
Samstag, 22. Juni 2024

FW-M: Richtiger Umgang mit Feuerwerkskörpern

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Donnerstag, 28. Dezember 2023,

Stadtgebiet

Der Jahreswechsel steht an und damit verbunden beginnt auch wieder der Umgang mit verschiedensten Arten von Feuerwerkskörpern. Leider steigen dadurch auch die damit verbundenen Einsatzzahlen der Feuerwehr München. Sowohl im Bereich des Rettungsdienstes als auch im Bereich des Brandschutzes kommt es durch falschen beziehungsweise unsachgemäßen Gebrauch immer wieder zu schlimmsten Verletzungen oder Bränden sämtlicher Arten.

Die Feuerwehr möchte in diesem Zusammenhang auch auf das von der Landeshauptstadt erlassene Feuerwerksverbot in bestimmten Teilen der Altstadt hinweisen. Ebenso gilt ein Böllerverbot innerhalb der Umweltzone des Mittleren Rings. Nähere Informationen was erlaubt ist und wann unter Umständen mit einem Bußgeld zu rechnen ist, entnehmen Sie bitte auf den offiziellen Seiten der Landeshauptstadt München. (https://stadt.muenchen.de/news/feuerwerksverbot.html)

Um zum einen ein mögliches Bußgeld zu vermeiden, aber vielmehr, um einen sicheren und fröhlichen Jahreswechsel zu erleben, gibt die Feuerwehr München zusammenfassend einige Ratschläge im Umgang mit Feuerwerkskörper:

– Verwenden Sie nur zugelassene Feuerwerkskörper. Man erkennt sie an der Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM).
– Lassen sie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mit Feuerwerkskörpern hantieren und bewahren sie diese speziell vor Kindern sicher auf.
– Beachten Sie die Herstellerhinweise zum Gebrauch und zünden Sie die Feuerwerkskörper nur im Freien an dafür geeigneten Orten.
– Nach dem Entzünden der Feuerwerkskörper sollte unbedingt der nötige Sicherheitsabstand eingenommen werden. Ein Zünden in der Hand sollte unbedingt vermieden werden.
– Nicht vollständig abgebrannte Feuerwerkskörper (sog. Blindgänger) sollten unter keinen Umständen ein zweites Mal versucht werden zu entzünden, löschen Sie diese am besten mit Wasser ab.
– Werden Raketen gezündet empfiehlt sich die Verwendung einer geeigneten und stabilen Starthilfe wie z.B. leere Flaschen in einer Getränkekiste.

– Zielen Sie mit Feuerwerksraketen niemals auf Menschen oder
Tiere. Achten Sie ebenfalls beim Start der Feuerwerkskörper auf
Gebäude oder Balkone, die durch eine unbeabsichtigte Flugrichtung
gefährdet werden könnten.
– Besonders Tiere reagieren sehr
schreckhaft vor explodierenden Feuerwerkskörpern, nehmen Sie darauf
ebenfalls Rücksicht.
– Schützen Sie Ihre Wohnung in der
Silvesternacht vor Brandgefahren, indem Sie brennbare Gegenstände von
Balkonen und Terrassen entfernen. Halten Sie Fenster und Türen
geschlossen.
-Bei einem Unfall oder einem Brandereignis rufen Sie
unverzüglich die Notrufnummer 112, damit wir schnelle Hilfe leisten
können.

Zusätzlich möchten wir Sie als Feuerwehr noch um Unterstützung bitten, indem Sie entstandenen Müll von den Straßen wieder beseitigen, sodass für alle Einsatzkräfte ein sicheres und schnelles Ausrücken ermöglicht wird. Wenn Sie den Ratschlägen Ihrer Feuerwehr und den erlassenen Vorschriften der Landeshauptstadt folgen, sollte einem sicheren und gesunden Jahreswechsel nichts mehr im Wege stehen. Die Feuerwehr München wünscht einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr 2024!

(hof)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel