6.4 C
München
Mittwoch, 5. Oktober 2022

Großes Publikumsinteresse an der Dokumentation „Die Queen – Schicksalsjahre einer Königin“ im Ersten

Top Neuigkeiten

München (ots) –

4,181 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (Marktanteil 16,2 %) sahen gestern Abend die 120-minütige Dokumentation über Elisabeth II., die im Juni ihr 70. Thronjubiläum feiern kann. Damit war „Die Queen – Schicksalsjahre einer Königin“ nach der Hauptausgabe der „tagesschau“ (4,952 Mio./20,0 % MA) die meistgesehene Sendung des gestrigen Tages. Auch beim jungen Publikum war das Interesse groß: Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Dokumentation einen Marktanteil von 10,0 %.

In der ARD Mediathek, die den Fokus auf Dokumentarisches legt, ist die Dokumentation als sechsteilige Serie seit dem 26. Mai 2022 online first verfügbar und konnte bisher rund 800.000 Abrufe verzeichnen.

„Die Queen – Schicksalsjahre einer Königin“ greift sechs entscheidende Phasen im Leben der Queen auf, erzählt von bewegenden Momenten, Zerreißproben der königlichen Familie und vom Vereinigten Königreich im Wandel der Jahrzehnte. Kein Monarch hat in der britischen Geschichte länger regiert als sie.

Die britische Autorin und Series Producerin Claire Walding hat die Dokumentation zusammen mit der LOOKSfilm im Auftrag des SWR und RBB (beide federführend) und des NDR für die ARD entwickelt und umgesetzt. ProduzentInnen sind Regina Bouchehri und Gunnar Dedio; die Redaktion haben Mark Willock (SWR), Rolf Bergmann (RBB) und Marc Brasse (NDR).

Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste
E-Mail: presse.daserste@ard.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel