5.2 C
München
Samstag, 4. Februar 2023

HZA-R: Micky und Minni-Maus: Nicht „alltägliche Figuren“ beim Zollamt Weiden – Waidhaus

Top Neuigkeiten

Regensburg (ots) –

Kurz vor Weihnachten öffnete der Bedienstete eines Paketdienstleisters, im Beisein eines Zollbeamten des Zollamts Weiden-Waidhaus, Dienstort Weiden, ein aus China kommendes Paket.
Darin befanden sich 16 Plüschtiere, die den weltbekannten Disney – Figuren Micky und Minni-Maus sehr ähnlich waren.

Daraufhin wurde die Warensendung durch die Leitern des Zollamts Weiden-Waidhaus, Zollamtfrau Wohlmann, zurückgehalten und der Rechteinhaber über die Einfuhr entsprechend informiert. Außerdem wurde der Rechteinhaber darum gebeten, festzustellen, ob es sich bei den Figuren um Fälschungen handeln könnte.

Kurz darauf erhielt das Zollamt die Mitteilung, dass es sich bei den Kuscheltieren um nicht lizenzierte Ware handelt, der Vernichtung wurde seitens des Rechteinhabers zugestimmt.

Der Empfänger des Pakets wurde ebenfalls über die Fälschung informiert und erteilte schriftlich sein Einverständnis zur Vernichtung.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Regensburg
Pressesprecher
Michael Lochner
Telefon: 0941-2086-1502
E-Mail: presse.hza-regensburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Regensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel