3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

Konsumenten zur Rückgabe von mehr Pfandflaschen bewegen zum Schutz der Natur / Corona Extra zeigt in Werbe-Kampagne dafür erstmalig kein Produkt

Top Neuigkeiten

Bremen (ots) –

Im erfolgreichen Portfolio von Anheuser-Busch InBev ist die Lifestyle-Marke Corona Extra die am stärksten wachsende Marke. Populär wegen ihres erfrischenden Geschmacks, unzertrennlich mit dem Limetten-Ritual verbunden. Doch nicht nur der Inhaltstößt bei Deutschlands Konsumenten offenbar auf hohe Zustimmung. Trotz bezahltem Pfand kehren viele Flaschen des beliebten Premiumbieres nicht in den Handel zurück. Für neue Impulse diesbezüglich soll jetzt eine OOH-Kampagne sorgen, die in Frankfurt am Main ab dem 17. April 2023 startet.

„Wir möchten die Rückgabe-Quote bei Corona Extra und Corona Cero deutlich erhöhen. Unsere Kampagne appelliert an die Verbraucherinnen und Verbraucher, die Flaschen wieder zeitnah in den Handel zurückzubringen – und das für einen einzigen guten Zweck, dem Schutz der Natur. Dabei setzen wir auf inspirierende Motive mit einem gewissen Augenzwinkern“, sagt Fried-Heye Allers, Unternehmenssprecher von Anheuser-Busch InBev Deutschland. Als Grundlage dienen dabei die aktuell bekannten Anzeigenmotive – mit einer entscheidenden visuellen Veränderung: Auf den Bildern ist keine Corona Flasche mehr zu sehen. Dafür eine leere Hand. Weiß auf bunt ist zu lesen: Wir haben unsere Flasche schon zurückgegeben. Jetzt bist du dran.

„Aus einer stichprobenartigen Befragung geht hervor, dass bei einigen Konsumentinnen und Konsumenten noch immer Unklarheit herrscht. Sie äußerten beispielsweise, dass sie nicht wissen, ob oder wo sie die Flaschen zurückgegeben können. Manche führen die Glasflaschen auch dem Hausmüll zu“, so Allers. Die verstärkte Rückkehr der Pfandflaschen – Ziel ist es, die Rückgabe-Quote um mindestens 20 Prozent zu steigern – ist ein richtungsweisendes Signal zum Schutz von Natur und Umwelt. Denn das große Plus der Mehrwegflaschen aus Glas ist der Faktor Nachhaltigkeit. Schließlich können diese sehr oft gereinigt und wieder befüllt werden, und das ohne Qualitätseinbußen.

Passendes Bildmaterial finden Sie hier. (https://we.tl/t-gjbMI4BPSf)

Anheuser-Busch InBev Deutschland

Anheuser-Busch InBev Deutschland (Beck’s, Corona, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch InBev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ansprechpartner Medien

Fried-Heye Allers | Public Affairs Manager Germany | Anheuser-Busch InBev |

T: +49 (0)151 204 316 03 | M: friedheye.allers@ab-inbev.com

Pressekontakt:
Marlies Peine
Managing Director
GCI Germany
Völklinger Straße 33 | 40221 Düsseldorf | Germany
M: +49.151.16.23.13.28
Mail: marlies.peine@gciworldwide.com
Original-Content von: AB InBev, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel