3.1 C
München
Mittwoch, 28. Februar 2024

M-net verbindet Microsoft Teams mit SIP-Trunk Telefonanlagen / Mit MS Teams ins öffentliche Netz telefonieren

Top Neuigkeiten

München (ots) –

– Flexible Anwendungsvarianten mit und ohne M-net Internetanschluss
– Cloudbasierte Lösung mit DE-CIX Anbindung über das M-net Quantennetz
– Direkte Provideranbindung erspart Investitionen in neue Hardware

Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net vereinfacht die klassische Telefonie für Nutzerinnen und Nutzer der weit verbreiteten Kommunikations-App Microsoft Teams. Während MS Teams als komfortable Lösung für Audio- und Videocalls von Teams-Nutzern zu anderen Teilnehmern zunehmend in den Business-Alltag einzieht, mussten Telefongespräche von und zu klassischen Rufnummern im Fest- oder Mobilfunknetz bisher über das fest installierte Telefon, das Smartphone oder eine eigene Softphone-Lösung am PC geführt werden. Mit der Integration der Direct Routing-Funktion in M-net SIP-Trunk bietet M-net Geschäftskunden ab sofort eine Lösung, die beide Welten elegant verbindet.

In vielen Jobs wird die Arbeitswelt immer digitaler und flexibler. Eine sehr beliebte und weit verbreitete Möglichkeit, im Berufsalltag zu chatten oder Video-Calls zu führen, bietet seit einigen Jahren die Teams-App von Microsoft. In vielen Unternehmen ist MS Teams heute die zentrale Kommunikationsinstanz für Sprache, Video-Calls und Chats. Klassische Telefonate mussten bisher aber mittels Telefonanlage oder Smartphone geführt werden. Dieser Medienbruch behinderte bislang oft eine effiziente Arbeitsweise – mit einer neuen M-net Lösung wird die technische Hürde nun überwunden: Nutzerinnen und Nutzer können somit per MS Teams auch klassische Telefongespräche in Fest- oder Mobilfunknetze auf der ganzen Welt führen.

„Die Integration der direkten Teams-Anbindung in das bestehende Voice-Portfolio ist ein Meilenstein auf unserer Produkt-Roadmap“, sagt Lars Richter, Bereichsleiter für Geschäftskunden bei M-net. „Sie vereinfacht die alltägliche Bürokommunikation, indem sie die geographische Telefonnummer mit dem persönlichen Teams-Account verbindet. Das bedeutet weniger Komplexität und mehr Flexibilität.“

Einfache Vernetzung und Kosteneinsparung

Das neue M-net Produkt SIP-Trunk TEAMS ist je nach Kundenanforderung einsetzbar: wahlweise statt der bisherigen Telefonanlage oder als Ergänzung zu bestehenden VoIP-fähigen Telefonanlagen – beispielsweise für Unternehmensteile, die häufig sowohl innerhalb der Microsoft-Welt und der Sprachtelefonie kommunizieren. Die physikalische Anbindung der Firmen wird vorzugsweise über einen M-net Internetanschluss empfohlen, ist aber alternativ auch über andere Internet Service Provider möglich.

Die Anschaffung und Wartung zusätzlicher Hardware entfällt, da der Dienst cloudbasiert über die Microsoft-Plattform Azure mit direkter Anbindung an den weltweit größten Internet-Knotenpunkt DE-CIX in Frankfurt am Main über das M-net Quantennetz realisiert wird. Dies stellt eine außerordentlich hohe Verfügbarkeit und Qualität des Dienstes sicher.

Darüber hinaus bietet SIP-Trunk TEAMS Geschäftskunden die Möglichkeit, die Komplexität ihrer Telefonie-Architektur zu reduzieren und Kosten zu sparen. Im Regelfall wird SIP-Trunk TEAMS mit Durchwahl-Rufnummern realisiert. Ebenso sind aber auch – wie bei allen SIP-Trunk Varianten von M-net – Einzelrufnummern integrierbar. Diese Lösung bietet beispielsweise für Unternehmen mit Filialstruktur die Möglichkeit, flexibel und ortsunabhängig zu kommunizieren und gleichzeitig die Administration effektiv und zentral zu gestalten.

Sichere und flexible Telefonie

Mit SIP-Trunk TEAMS bietet M-net eine innovative, sichere und preiswerte Möglichkeit, die Telekommunikationswege im eigenen Unternehmen zu erweitern und zu vereinfachen. Durch die Anbindung an das redundant aufgebaute und hochleistungsfähige M-net Quantennetz sind auf technischer Seite die Voraussetzungen für einen ausfallsicheren Telefoniedienst in exzellenter Sprachqualität erfüllt. Darüber hinaus können Kunden bei Bedarf auch die Verschlüsselung der Sprachverbindungen für mehr Sicherheit in der geschäftlichen Kommunikation einrichten.

Weitere Informationen und individuelle Beratung zu SIP-Trunk TEAMS unter: https://www.m-net.de/sip-trunk/

Über M-net

M-net ist der führende Glasfaseranbieter Bayerns und bietet seinen Kunden schnelles Internet, günstige Telefon- und Mobilfunkanschlüsse sowie ein breites Fernsehangebot. Auch Geschäftskunden sind bei M-net an der richtigen Adresse: Sie erhalten bei M-net Internet-, Telefonie-, Vernetzungs- und Rechenzentrumsleistungen und eine individuelle Betreuung vor Ort. Als Anbieter aus der Region für die Region vernetzt M-net die Gemeinschaft vor Ort und schafft jeden Tag neue Möglichkeiten in der digitalen Welt. Das Unternehmen ist Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfaser-Technologie und wurde beim Connect Festnetztest siebenmal in Folge mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet. Darüber hinaus übernimmt M-net auch gesellschaftliche Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft: Das Unternehmen ist seit 2021 durch den TÜV Rheinland als klimaneutral zertifiziert und somit der erste klimaneutrale Telekommunikationsanbieter in Deutschland.

Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt mehr als 507.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 274 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.m-net.de/ueber-m-net.

Pressekontakt:
M-net Pressestelle
Tel. 089 45200-8682
presse@m-net.de
Original-Content von: M-net Telekommunikations GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel