-0.9 C
München
Freitag, 27. Januar 2023

„maischberger“ / am Mittwoch, 11. Januar 2023, um 22:50 Uhr

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Marode Schienen, baufällige Brücken, überlastete Flughäfen – der Verkehr in Deutschland fließt schon lange nicht mehr. Wie will die Ampel die Verkehrswende schaffen? Kann Deutschland seine Klimaziele erreichen? Müssen die Atomkraftwerke länger am Netz bleiben? Im Studio Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP).

Das Dorf Lützerath in Nordrhein-Westfalen ist zum Symbol für die deutsche Klimapolitik geworden. Aktivisten haben das Dorf besetzt, um den Abriss zu verhindern. Der Energiekonzern RWE will dort Braunkohle abbauen. Ein fatales Signal, findet der ARD-Moderator und Klimaschützer Eckart von Hirschhausen.

Es erklären, kommentieren und diskutieren die langjährige Moderatorin der ZDF-„heute“-Nachrichten Petra Gerster, der ARD-Moderator und Autor Jörg Thadeusz und die Wirtschaftskorrespondentin der taz Ulrike Herrmann.

Die Gäste:

Volker Wissing, FDP(Bundesverkehrsminister)

Eckart von Hirschhausen(ARD-Moderator und Klimaschützer)

Petra Gerster (ehem. ZDF-Moderatorin und Autorin)

Jörg Thadeusz (ARD-Journalist)

Ulrike Herrmann (Wirtschaftskorrespondentin taz)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Pressekontakt:
Redaktion: Elke Maar

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel