3.1 C
München
Dienstag, 18. Juni 2024

„maischberger“ am Mittwoch, 18. Oktober 2023, um 22:50 Uhr

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Krieg im Nahen Osten: Bundeskanzler Scholz reist nach den Angriffen der Hamas nach Tel Aviv. Wie kann Deutschland Israel unterstützen? Lässt sich eine humanitäre Katastrophe in Gaza noch verhindern? Darüber diskutieren der ehemalige Partei- und Fraktionsvorsitzende der Linken und Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi und die Gründerin des Zentrum Liberale Moderne Marieluise Beck (B’90/Grüne).

Er prägte die Bundespolitik über Jahrzehnte, zunächst als Verteidiger von RAF-Mitgliedern, dann als Grünen- und später als SPD-Politiker. Als Minister gestaltete er Deutschlands Innenpolitik in der Zeit nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Was sind seine Antworten auf Krieg und Migration? Wie blickt er auf die Politik der Ampelregierung? Im Studio der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD).

Es erklären, kommentieren und diskutieren der ehemalige CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, die stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros vom Redaktionsnetzwerk Deutschland Kristina Dunzund der Journalist und Podcaster Khesrau Behroz.

Die Gäste:

Gregor Gysi (Die Linke, Bundestagsabgeordneter)

Marieluise Beck (B’90/Grüne, ehemalige Außenpolitikerin)

Otto Schily (SPD, Bundesinnenminister a.D.)

Wolfgang Bosbach (CDU, Ex-Politiker und Autor)

Kristina Dunz (Redaktionsnetzwerk Deutschland)

Khesrau Behroz (Podcaster)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar

Fotos unter: www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, ARD-Programmdirektion/Presse und Information,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.de
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel