9.6 C
München
Freitag, 7. Oktober 2022

„maischberger“ / am Mittwoch, 29. Juni 2022, um 22:50 Uhr

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (B’90/Die Grünen) warnt vor Zwangsdrosselungen der Energieversorgung im Herbst und Winter. Können Kohlekraftwerke die Versorgungslücke schließen? Brauchen wir längere AKW-Laufzeiten? Darüber diskutieren die Parteivorsitzende der Grünen Ricarda Lang und der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger von den Freien Wählern.

Die ukrainische Kleinstadt Butscha wurde zum Symbol für die Grausamkeit des Krieges. Die Deutschlehrerin Hanna Polonska aus Butscha konnte sich vor der russischen Armee in Sicherheit bringen. Im Interview spricht sie über ihre Flucht nach Kiew, den Verlust ihrer Familie und ihren Kampf zurück ins Leben.

Es erklären, kommentieren und diskutieren der Fernsehmoderator und Mediziner Eckart von Hirschhausen, die „Deutschlandfunk“-Korrespondentin für Osteuropa Sabine Adler und der Wirtschaftsjournalist und Kolumnist der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ Rainer Hank.

Die Gäste:

Ricarda Lang, B’90/Die Grünen (Parteivorsitzende)

Hubert Aiwanger, Freie Wähler (bayerischer Wirtschaftsminister)

Hanna Polonska (Butscha-Überlebende)

Eckart von Hirschhausen (Fernsehmoderator und Arzt)

Sabine Adler (Deutschlandfunk)

Rainer Hank (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.de
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Fotos unter: www. ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel