2 C
München
Mittwoch, 6. Dezember 2023

Mit der Geschäftsführung auf Tuchfühlung: Die NORMA-Zentrale öffnet ihre Türen am 14. Azubi-Tag für die besten Nachwuchstalente / Ideale Karrierechancen durch eine Ausbildung beim fränkischen Discounter

Top Neuigkeiten

Nürnberg (ots) –

NORMA gratuliert ihrem erfolgreichen Nachwuchs und lädt die besten Auszubildenden nach Fürth ein. Die Absolventinnen und Absolventen, die ihre Lehre besonders gut abgeschlossen haben, durften dieses Jahr wieder am Azubi-Tag mit der Geschäftsführung auf Tuchfühlung gehen. Insgesamt 19 Nachwuchstalente wurden dafür in die Unternehmenszentrale des Lebensmittel-Händlers eingeladen.

Win-win-Situation auf beiden Seiten

Der jährliche Termin hat bei NORMA eine schöne lange Tradition. Bereits zum vierzehnten Mal lädt die Führungsebene zum Austausch in den Firmensitz des Lebensmittel-Händlers ein. Dabei haben die Auszubildenden nicht nur die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Discounters zu werfen und wichtige Abteilungen wie die Media- und Personalabteilung, den Zentraleinkauf sowie die Verwaltung näher kennenzulernen, bei dem Treffen steht die Geschäftsführung den Azubis zudem Rede und Antwort.

Mit den jungen Menschen auf Augenhöhe zu sprechen und aus erster Hand zu erfahren, wie die Ausbildung im Unternehmen ankommt, sorgt für ein noch besseres Verständnis füreinander und bringt beiden Seiten neue spannende Impulse. Der Azubi-Tag nimmt in der Nachwuchsstrategie des Unternehmens seit Anfang an eine besondere Rolle ein und sorgt für die gebührende Würdigung des großen Engagements und der guten Abschlüsse des Nachwuchses durch die NORMA-Geschäftsführung.

Mit NORMA gut auf das Berufsleben vorbereitet

Vom ersten Tag der Ausbildung an sind die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein wichtiger Bestandteil von NORMA und werden entsprechend intensiv gefördert. Grund dafür: Dem Discounter liegt es am Herzen, die Berufseinsteigerinnen und -einsteiger gut und umfangreich auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Aktuell profitieren mehr als 1.800 Auszubildende von dieser Strategie. Zusammen mit der überdurchschnittlich hohen Vergütung in der Ausbildung und nahezu unbegrenzten Aufstiegschancen im Unternehmen ist der Discounter der ideale Arbeitgeber für den Start ins Berufsleben. Die hohe Abschlussrate der Auszubildenden ist der beste Beweis.

Der Azubi-Tag ist ein weiterer Beleg dafür, dass dem Nachwuchs dabei alle Türen und Wege innerhalb des Unternehmens offenstehen – eine Grundvoraussetzung für die flachen Hierarchien bei dem Lebensmittel-Discounter.

Ein Platz für alle

Sowohl Haupt- als auch Realschulabgänger und Abiturienten finden bei NORMA eine passende Ausbildung im Einzelhandel. Egal, ob es die zweijährige Lehre „Verkäufer/in“ oder die dreijährige Lehre „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“ wird, der Nachwuchs kann sich über besonders attraktive Gehälter von 1.100 Euro im ersten, 1.200 Euro im zweiten und 1.400 Euro im dritten Ausbildungsjahr freuen.

Abiturienten haben zudem die Möglichkeit an dem Abiturientenprogramm zum Handelsfachwirt teilzunehmen oder berufsbegleitend Business Administration (BA) zu studieren.

Weitere Infos zu den Ausbildungsplätzen und Karrieremöglichkeiten bei NORMA finden Sie unter https://karriere.norma-online.de/de/karriere/.

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits mehr als 1.450 Filialen am Markt.

Pressekontakt:
Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de
Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel