0.8 C
München
Samstag, 4. Februar 2023

POL-MFR: (1528) Vermisste Alexandra R. aus Nürnberg – Sonderkommission bittet um Hinweise zu Renault Twingo

Top Neuigkeiten

Nürnberg (ots) –

Seit dem 09.12.2022 wird die 39-jährige Alexandra R. aus dem Nürnberger Stadtteil Katzwang vermisst. Die Ermittler der zwischenzeitlich eingerichteten Sonderkommission bitten gezielt um Hinweise zu einem Renault Twingo, der im Zusammenhang mit dem Verschwinden von Alexandra R. stehen könnte.

Der aktuelle Aufenthaltsort von Alexandra R. ist weiterhin unbekannt. Für die Polizei ergeben sich aus den bisherigen Ermittlungen Hinweise darauf, dass die hochschwangere 39-Jährige einer Straftat zum Opfer gefallen sein könnte (siehe auch Meldung 1509). In diesem Zusammenhang prüft die Sonderkommission der Nürnberger Kriminalpolizei derzeit, ob ein mintgrüner Renault Twingo mit Zulassung im Landkreis Erlangen-Höchstadt (ERH) mit dem Verschwinden von Alexandra R. in Verbindung steht.

Die Ermittler wenden sich aus diesem Grund mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

– Wer hat den o. g. Renault Twingo am 09.12.2022 (Freitag) im
Zeitraum von etwa 08:00 – 12:30 Uhr auf der A9 zwischen Nürnberg und
München gesehen?

– Wem ist das Fahrzeug im genannten Zeitraum im Bereich zwischen
Nürnberg und München im erweiterten Umfeld zur A9 aufgefallen? (z.B.
Rasthöfe, Tankstellen, Nebenstraßen, Forstwege, Parkplätze, etc.)

– Wer kann eventuell Angaben zur Besetzung des Fahrzeugs machen?

Die beigefügte Abbildung zeigt den o.g. Renault Twingo.

Entsprechende Beobachtungen können an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gemeldet werden. Unter der Rufnummer 0911 2112-3333 ist rund um die Uhr ein Hinweistelefon geschaltet.

Darüber hinaus bittet die Sonderkommission der Nürnberger Kriminalpolizei weiterhin um Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten:

https://www.polizei.bayern.de/fahndung/personen/vermisste/040829/index.html

Erstellt durch: Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel