9.6 C
München
Freitag, 7. Oktober 2022

POL-MFR: (533) Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Stein – Christina Hantke wird neue Dienststellenleiterin

Top Neuigkeiten

Stein (ots) –

Am Donnerstag (28.04.2022) stellte Polizeipräsident Roman Fertinger die neue Dienststellenleiterin der Polizeiinspektion Stein, Polizeihauptkommissarin Christina Hantke, im Rahmen eines Pressegesprächs vor. Christina Hantke übernimmt die Leitung der Polizeidienststelle in Stein von Polizeioberkommissar Frank Streifel, der das Amt für sechs Monate im Rahmen einer Führungsbewährung innehatte.

Christina Hantke, die gebürtig aus Regensburg stammt, begann ihre Ausbildung im mittleren Dienst (heute 2. Qualifikationsebene) bei der Polizei im Jahr 2002. Nach erfolgreich bestandener Anstellungsprüfung wechselte sie in die gehobene Laufbahn (mittlerweile 3. QE) und absolvierte ein dreijähriges Studium, das sie im Jahr 2005 sehr erfolgreich abschloss.

Im Anschluss übte die Beamtin unterschiedlichste Tätigkeiten im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken aus. Mit Wirkung zum 01.05.2022 wird die Polizeihauptkommissarin nun die Leitung der Polizei in Stein übernehmen, die derzeit 37 Beschäftige umfasst und für etwa 43.000 Bürgerinnen und Bürger zuständig ist.

Polizeipräsident Roman Fertinger zeigt sich hoch erfreut darüber, dass Christina Hantke nunmehr die vierte Frau ist, die im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken die Leitung einer Dienststelle innehat. Mit Christina Hantke erhalte die Polizeiinspektion Stein eine Dienststellenleiterin, die neben großer fachlicher Versiertheit hohe Führungs- und Sozialkompetenzen aufweist.

Der bei der Feierstunde ebenfalls anwesende stellvertretende Landrat, Franz Xaver Forman, betonte die traditionell enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden im gesamten Landkreis, welche er sowohl in der Vergangenheit bei Polizeioberkommissar Frank Streifel als auch künftig bei Polizeihauptkommissarin Christina Hantke in besten Händen wisse.

Der erste Bürgermeister der Stadt Stein, Kurt Krömer, der bei der Amtseinführung zugegen war, war sichtlich stolz auf die sehr gute Aufklärungsquote im vergangenen Jahr und wünschte der neuen Dienststellenleiterin alles Gute und das erforderliche Quäntchen Glück für ihre herausfordernde neue Aufgabe.

Christina Hantke selbst äußerte, dass für sie ein Traum in Erfüllung gehe, eine eigene Dienststelle zu leiten. Gleichzeitig betonte sie, dass sie dieser Herausforderung mit großem Respekt, aber auch ebenso großer Freude entgegenblicke.

Polizeioberkommissar Frank Streifel, der das Amt des Dienststellenleiters für sechs Monate als Führungsbewährung für das Aufstiegsverfahren in die 4. QE (vormals höherer Dienst) ausfüllte, gab an, dass er die Arbeit sowohl bei der Polizeidienststelle selbst, als auch mit den benachbarten Behörden als außerordentlich professionell und kollegial wahrgenommen hatte.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel