3.1 C
München
Mittwoch, 28. Februar 2024

POL Schwaben Nord: Illegaler Handel mit Kokain – Festnahme von vier Tatverdächtigen

Top Neuigkeiten

Augsburg (ots) –

————- In Absprache mit der Staatsanwaltschaft ————

Donauwörth – Die Kriminalpolizei Dillingen ermittelte seit einiger Zeit unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Augsburg intensiv gegen mehrere Männer aus dem Raum Dillingen.

Am vergangenen Sonntag (26.11.2023) stoppten Polizeibeamte das Quartett an einer Tankstelle in Donauwörth und kontrollierten sie gegen 17.30 Uhr.

Im Rahmen der ersten Durchsuchung ihres Pkws fanden die Beamten bereits vor Ort mehrere hundert Gramm Kokain und mehrere Tausend Euro und stellten diese sicher. Die vier Männer im Alter zwischen 22 und 25 Jahre wurden daher vorläufig festgenommen und zur Kriminalpolizei Dillingen gebracht.

Im Zuge der noch am Sonntagabend durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen fanden die Beamten nochmals über 25 Gramm Kokain, über 100 Gramm XTC-Tabletten und weitere Beweismittel. Diese wurden ebenfalls sicherstellt.

Die vier Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg am 27.11.2023 einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Illegalem Handel mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge und setzte diesen in Vollzug. Die vier Tatverdächtigen sitzen nun in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Dillingen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Marion Liebhardt
Telefon: 0821 323-1015
E-Mail: pp-swn.pressestelle@polizei.bayern.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel