3.1 C
München
Samstag, 13. Juli 2024

POL Schwaben Nord: Mehrere Fälle von Callcenterbetrug

Top Neuigkeiten

Augsburg (ots) –

Wie bereits in den Pressemeldungen der Polizeiinspektion Dillingen, Donauwörth und Rain berichtet kam es am gestrigen Dienstag (16.05.2023) zu einer Anrufwelle von sogenannten Schockanrufen.

Im Dienstbereich der beiden Polizeiinspektionen wurden rund 50 solcher Taten zur Anzeige gebracht. In einem dieser Fälle wurde nach systematischer Täuschung Bargeld in Höhe von mehr als 17.000 Euro an einen bislang unbekannten Täter übergeben.
Glücklicherweise kam es in den übrigen Fällen nach derzeitigen Erkenntnissen zu keinen weiteren Geldübergaben an die Betrüger. Teilweise kamen die Seniorinnen und Senioren den Betrügern selbst auf die Schliche, teilweise warnten Angehörige rechtzeitig die Omas und Opas vor den Betrügereien.

Im Rahmen unserer Präventionskampagne #NichtMitMeinerOma – #NichtMitMeinemOpa (#NNMO) informiert die Polizei Bürgerinnen und Bürger, um Seniorinnen und Senioren noch besser vor Telefonbetrügern zu schützen.

Tipps und Hinweise finden Sie unter folgenden Links:

– www.polizei.bayern.de/nmmo

https://www.polizei.bayern.de/schuetzen-und-vorbeugen/senioren/027381/index.html

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Marion Liebhardt
Telefon: 0821 323-1015
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel