12.1 C
München
Dienstag, 4. Oktober 2022

Sören Mennerich: Warum Bauunternehmen jetzt in ihr Recruiting investieren sollten

Top Neuigkeiten

Uelzen (ots) –

Sören Mennerich ist Recruiting-Experte und der Geschäftsführer der MENNERICH Recruiting GmbH. Er unterstützt Unternehmen im Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau, gezielt neue Fachkräfte zu finden. Dabei setzt der Experte nicht auf herkömmliche Herangehensweisen zur Mitarbeitergewinnung – sondern auf professionelle Social-Recruiting-Methoden, mit denen er bereits über 100 Kunden im deutschsprachigen Raum helfen konnte, mehr qualifizierte Bewerbungen aus ihrer Region zu generieren und ihre offenen Stellen erfolgreich zu besetzen.

Seit einiger Zeit steht die Baubranche vor gravierenden Problemen: Materialknappheit, gestiegene Rohstoffkosten, Lieferengpässe und Fachkräftemangel bremsen viele Betriebe im Wachstum. Dabei sind gerade kleine und mittelständische Unternehmen im Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau besonders stark betroffen: „Im Jahr 2020 hat ein Straßenbauunternehmen, das an einer öffentlichen Ausschreibung zum Bau einer Autobahn teilnahm, einen Fixbetrag von 10 Millionen Euro zugesichert bekommen. Das hat zu dieser Zeit auch funktioniert und die Unternehmen konnten immer noch mit hohen Gewinnmargen rechnen“, erklärt Sören Mennerich von Mennerich Recruiting. Doch diese Zeiten haben sich durch die Pandemie und den Ukraine-Konflikt verändert. „Zwei Jahre, nach dem der Auftrag erteilt wurde, müsste man eigentlich nachkalkulieren – das machen die öffentlichen Auftraggeber aber nicht immer mit“, führt der Experte weiter aus. Folglich geraten viele Betriebe in Schwierigkeiten oder müssen gar ihr Unternehmen schließen.

Doch auch, wenn die Entwicklung für einige Betriebe fatale Folgen hat, bietet sie für diejenigen, die die Krisenzeit überstehen, auch eine Chance: durch die Marktbereinigung werden Fachkräfte freigesetzt, die nun auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sind. „Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, in das Recruiting zu investieren“, weiß Sören Mennerich. Doch gerade aufgrund der vergangenen Gewinneinbußen denken viele Unternehmen eher daran, die Kosten für das Recruiting und Marketing zu senken. Auch das hat einen klaren Vorteil für diejenigen, die in diese Bereiche weiterhin investieren: „Wer jetzt im Recruiting Gas gibt, vor allem in den sozialen Medien, erhält Bewerbungen von genau den Top-Fachkräften, die man sich wünscht.“ Ein erfolgreiches Social Recruiting bedarf allerdings einer durchdachten Methodik: Genau hier setzen Sören Mennerich und sein Team bei ihren Kunden an.

So funktioniert die Recruitingmethode von Mennerich Recruiting

Als Recruiting-Experte für Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbauunternehmen unterstützt Sören Mennerich seine Kunden bei der Gewinnung von Fachkräften, wie Rohrleitungsbauern, Polieren, Bauleitern oder Tiefbaufacharbeitern. Das gelingt ihm mithilfe seiner Social-Media-Recruiting-Methode, die sich als besonders erfolgreich erweist, wenn es darum geht, wechselwillige Fachkräfte anzusprechen, die nicht aktiv auf Jobsuche sind. Denn viele Arbeitnehmer sind mit ihrer aktuellen Tätigkeit unzufrieden, bemühen sich jedoch nicht aktiv nach einem neuen Job.

Doch auch diejenigen, die sich jetzt nach neuen Arbeitgebern umsehen, recherchieren zu 90 Prozent im Internet. Darum sind Sichtbarkeit und ein attraktiver Social-Media-Auftritt für Arbeitgeber besonders wichtig. Die Profis von Mennerich Recruiting positionieren ihre Kunden daher gezielt auf LinkedIn, Facebook, Instagram und TikTok – mit Erfolg: sie erreichen dadurch nicht nur mehr Bewerbungen, sondern oftmals auch die Bewerber, die besser qualifiziert sind und zur angebotenen Stelle passen.

Vom Leistungssportler zum Recruiter für Bauunternehmen

Was den Recruiting-Experten Sören Mennerich heute auszeichnet, ist sein besonderer Hintergrund: Als ehemaliger Leistungssportler fand er seinen Einstieg ins Recruiting erst durch seine Tätigkeit im Fitnessstudio seines Vaters. „Es war die Zeit, in der bei Facebook zahlreiche Fitness-Influencer auftauchten.“ Schnell erkannte der Experte das besondere Wirkungspotenzial sozialer Medien und nutzte es, um neue Kunden für das Studio zu gewinnen. Bis ihn auch die Geschäftsführer anderer Studios fragten, was sein Erfolgsrezept sei.

Die Pandemie führte den Unternehmer allerdings dazu, sich umzuorientieren: „Da kam ein Anruf aus einem der landwirtschaftlichen Unternehmen, bei dem es um die Frage ging, ob ich auch Mitarbeiter gewinnen konnte“, erzählt Sören Mennerich, der sich damit allmählich auf die Baubranche ausrichtete. „Die Ergebnisse waren damals einfach fantastisch, sodass ich bei dieser Methode geblieben bin und sie zusammen mit meinem Team bis heute immer weiter verbessert habe.“ Heute ist es dem Experten ein Anliegen, ein einfaches und funktionierendes Konzept zu verbreiten, mit dem der Fachkräftemangel in der Baubranche erfolgreich bekämpft werden. Bisher hat das das Team um Mennerich Recruiting in Deutschland auch geschafft – jetzt wollen sie ihre Mission auf die gesamte Europäische Union ausweiten.

Möchten auch Sie neue Fachkräfte für ihr Unternehmen gewinnen und sie langfristig binden? Dann melden Sie sich jetzt bei Sören Mennerich (https://mennerich-recruiting.de/) von Mennerich Recruiting und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch.

Pressekontakt:
Sören Mennerich
E-Mail: kontakt@mennerich-recruiting.de
Webseite: https://mennerich-recruiting.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel