2 C
München
Mittwoch, 6. Dezember 2023

Wie Sascha Röwekamp und Constantin Michel mit HAIAR® das Recruiting für die Automobilbranche revolutionieren

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Der anhaltende Fachkräftemangel führt dazu, dass auch die Automobilbranche zunehmend mit langfristig unbesetzten Stellen zu kämpfen hat. Besonders Autohäuser und Handelsgruppen, aber auch Hersteller sowie Dienstleister sehen sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels konfrontiert. Sascha Röwekamp und Constantin Michel von der HAIAR® GmbH unterstützen betroffene Unternehmen aus der Automobilbranche mithilfe revolutionärer KI-gestützter Methoden dabei, Auswege aus ihrer prekären Lage zu finden und planbar mehr Fachkräfte zu gewinnen. Wie sie so das Recruiting der Automobilbranche revolutionieren und woher die Idee ihrer Lösung stammt, erfahren Sie hier.

Viele Betriebe der Automobilbranche erleben bereits seit einiger Zeit, wie schwer es ist, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Darüber hinaus leidet die Branche unter einer einseitigen medialen Berichterstattung mit stets gleichlautendem Tenor: Die Automobilwirtschaft erfahre regelrechte Entlassungswellen, hinke bei der Digitalisierung hinterher und einstmals erfolgreiche Autohäuser müssten schließen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ursprünglich interessierte Fachkräfte sich dafür entscheiden, in anderen Branchen Fuß zu fassen. Vor allem die Generation Z hat längst Abstand von technischen Berufen und einer potenziellen Karriere in der Autobranche genommen. Diese Generation gilt es jedoch unbedingt für sich zu begeistern, um den Anschluss an die zukünftigen Technologien nicht zu verpassen. „Egal, ob es sich um Verkäufer, Marketingstrategen, Monteure oder Azubis handelt: Der Konkurrenzdruck beim Recruiting echter Talente wächst rasant und herkömmliche Instrumente der Mitarbeitergewinnung wie Jobportale, Headhunter oder Social-Media-Recruiting erzielen längst nicht mehr den gewünschten Effekt“, erklären Sascha Röwekamp und Constantin Michel, Geschäftsführer der HAIAR® GmbH.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Verkaufsleiter sowie als Mitglied der Geschäftsleitung bei angesehenen deutschen Autohandelsgruppen kennt Sascha Röwekamp die schwierige Situation vieler Betriebe in der Automobilbranche aus erster Hand. In Kooperation mit dem Wirtschaftsinformatiker Constantin Michel hat er revolutionäre Lösungsmethoden entwickelt, um Fachkräfte für die berufliche Laufbahn in der Automobilbranche zu begeistern. Zu diesem Zweck verlassen die Experten der HAIAR® GmbH die bereits ausgetretenen Pfade der herkömmlichen Methoden wie Jobbörsen oder Social Media und setzen auf die gezielte Nutzung künstlicher Intelligenz. In Kombination mit verkaufspsychologischen Strategien konnten die Experten so bereits große Erfolge erzielen. Ihr Konzept bringt die Personalverantwortlichen ausschließlich in Kontakt mit relevanten Bewerbern und verhindert auf diese Weise, dass wertvolle Zeit im Rekrutierungsprozess verloren geht. Das gemeinsame Ziel von Sascha Röwekamp und Constantin Michel ist es, mittels neuester KI-Technologie die Herausforderungen der Zeit offensiv anzugehen und gemeinsam mit ihren Kunden zu überwinden.

KI als ganzheitliche Methode der Mitarbeitergewinnung

Um auch heute noch qualifizierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen, ist ein Umdenken erforderlich. „Während zahlreiche Unternehmen und Autohäuser nach wie vor auf Social Recruiting, klassische Stellenportale oder Headhunter setzen, gehen wir mit der HAIAR® GmbH einen entscheidenden Schritt weiter“, erklärt Sascha Röwekamp. Dabei setzen die Experten auf eine umfassende Analyse aller relevanten Faktoren und den Einsatz von künstlicher Intelligenz. So ist es ihnen möglich, genau die Kandidaten zu finden, die sich ihre Kunden wünschen und sorgen so für beste Ergebnisse. Der entscheidende Vorteil dabei: Durch ihre fortschrittliche Technologie haben sie die Möglichkeit, genau die Talente zu identifizieren, die sonst nur schwer zu finden sind. „Unser Fokus auf Qualität ist damit ein entscheidender Vorteil, der uns von klassischen Recruiting-Agenturen abhebt“, so Constantin Michel. „Wir dringen in bisher ungeahnte Ebenen vor und scannen insgesamt mehrere tausend Datenpunkte, um potenzielle Kandidaten im Internet auswendig zu machen. Für die richtige Ansprache helfen uns dann verkaufspsychologische Trigger.“ Und das betrifft nicht nur den deutschen Markt. Auch international sind Sascha Röwekamp und Constantin Michel auf der Suche nach qualifizierten Talenten – die KI eröffnet hier ungeahnte Möglichkeiten, die allein durch Menschenhand so nie funktionieren würden.

Mit dieser besonderen Herangehensweise bieten sie Autohäusern nicht nur Zugang zu hochqualifizierten Kandidaten, sondern gelten auch als Vorreiter der Branche.

„Die Automobilbranche ist uns eine Herzensangelegenheit!“

Aus erster Hand wissen die Experten, wie sehr der Personalmangel die Automobilbranche in ihren Möglichkeiten zurückhält. „Ich habe selbst 20 Jahre lang in einem Autohaus gearbeitet und schließlich mit RWKMP® meine eigene Unternehmensberatung gegründet, mit der ich Autohäuser dabei unterstütze, sich zukunftssicher aufzustellen“, erklärt Sascha Röwekamp. „Die Tatsache, dass sich viele Konzepte und Maßnahmen aufgrund fehlenden Personals gar nicht umsetzen ließen, war für mich ein Weckruf.“ Gemeinsam mit Constantin Michel hat er darum nach einer Lösung gesucht, die das Personalproblem der Branche lösen sollte.

„Bereits im Studium der Wirtschaftsinformatik setzte ich meinen Fokus auf die Bereiche Digitalisierung und neue Technologien“, erklärt Constantin Michel. „Dabei stand auch das Thema künstliche Intelligenz und hierbei speziell die Programmierung von komplexen Algorithmen und ähnlichen Technologien im Fokus.“ Es lag daher nahe, dass die gesuchte Lösung für das Personalproblem der Automobilbranche eben sowohl auf den Branchenkenntnissen Sascha Röwekamps sowie auf dem technischen Background Constantin Michels basieren musste. Das Ergebnis war ihre KI-basierte Recruiting-Technologie, mit der sie heute für erstaunliche Ergebnisse sorgen. Für die Zukunft streben die Experten an, ihre Prozesse und Methoden weiter auszubauen, um so für den Fortbestand der Automobilbranche zu sorgen.

Sie sind Verantwortlicher in einem Autohaus, bei einem Hersteller, Importeur oder einem Dienstleister aus der Automobilbranche und auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern und wollen sich dabei von erfahrenen Experten und einer innovativen Technologie unterstützen lassen? Dann melden Sie sich jetzt bei Sascha Röwekamp und Constantin Michel von der HAIAR® GmbH (https://www.haiar.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
HAIAR GmbH
Vertreten durch: Sascha Röwekamp, Constantin Michel
Webseite: https://www.haiar.de
E-Mail: info@haiar.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel