-1.9 C
München
Freitag, 27. Januar 2023

Ab 9. Januar 2023: Neue Folgen der Sozialreportage „Hartz, Rot, Gold“ bei RTLZWEI

Top Neuigkeiten

München (ots) –

– 25 neue Folgen aus Gelsenkirchen und Bremerhaven
– Sozial benachteiligte Bewohnerinnen und Bewohner im Fokus
– Ausstrahlung ab 9. Januar 2023, montags bis freitags um 13:55 Uhr bei RTLZWEI

Zum Jahresauftakt zeigt RTLZWEI ab dem 9. Januar insgesamt 25 neue Folgen der Sozialreportage „Hartz, Rot, Gold“, von Montag bis Freitag um 13:55 Uhr. Sie wirft einen Blick auf die sozialschwächsten Gegenden der Bundesrepublik Deutschland. Begleitet werden Singles, junge Paare, Familien und Alleinerziehende aus Gelsenkirchen und Bremerhaven, die besonders von Armut betroffen sind. In ihrem Alltag müssen sie jeden Cent zweimal umdrehen, um über die Runden zu kommen. Welche Perspektive bleibt den Menschen? Und welche Ängste haben sie?

Dieter lebt seit fünf Jahren in Gelsenkirchen-Horst. In seiner Wahlheimat in Nordrhein-Westfalen läuft es für ihn aber mau. Ohne Freundin und ohne Job lebt es sich nicht leicht. Außerdem herrscht in seiner Wohnung ein regelrechtes Chaos. Seine beste Freundin Rena steht ihm jedoch zur Seite und unterstützt Dieter, wo sie nur kann. Wenige Zeit später verliebt er sich bis über beide Ohren in eine neue Bekanntschaft. Motiviert von seinen Glücksgefühlen sorgt er in seiner Wohnung für Ordnung. Ist das der Startschuss für einen Wandel in seinem Leben?

In Gelsenkirchen-Altstadt steht für Tatjana und Michael ein großes Ereignis bevor. Ihr Sohn Jerome soll getauft werden! Der Organisationsaufwand sorgt aber für jede Menge zusätzlichen Stress. Ein wichtiger Programmpunkt: das Taufgespräch. Ohne die Hilfe von Oma Barbara und Nachbarin Jenny sind der Familienalltag und die Vorbereitungen für die Hartz-IV-Empfänger nicht zu stemmen. Aber reicht die Unterstützung wirklich aus oder siegt dieses Mal doch noch das Chaos?

Stephan aus Bremerhaven-Lehe hat sich eine neue Matratze sowie eine Waschmaschine gekauft. Somit muss er endlich nicht mehr den unbequemen und teuren Gang zum Waschsalon antreten. Dennoch plagen ihn weiterhin Schulden, weshalb er sich von einer Schuldnerberatung unterstützen lässt. Wird es ihm gelingen, das Geld zurückzuzahlen?

Derweil plagt Christopher das Fernweh. Der Bremerhavener hat nämlich auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft und ein Besuch in seiner zweiten Heimat liegt schon lang zurück. Christopher liebt das US-amerikanische Essen und erinnert sich gerne an frühere Tage zurück. Bei einem Telefonat mit seinen Verwandten in den USA möchte er herausfinden, wie es seinem dort lebenden Vater geht. Denn dieser ist schwer erkrankt.

Produziert wird das Format von der Madame Zheng Production GmbH.

Ab dem 9. Januar 2023: Neue Folgen von „Hartz, Rot, Gold“. Insgesamt zeigt RTLZWEI 25 Episoden, montags bis freitags um 13:55 Uhr. Begleitet werden sozial benachteiligte Menschen aus Gelsenkirchen und Bremerhaven. Die Folgen sind jeweils sieben Tage vor Ausstrahlung bei RTL+ verfügbar und nach Ausstrahlung 30 Tage kostenlos abrufbar.

Über „Hartz, Rot, Gold“:

Die Sozialreportage „Hartz, Rot, Gold“ zeigt das Leben in zwei der ärmsten Städte Deutschlands: Gelsenkirchen im Ruhrgebiet und Bremerhaven an der Nordseeküste. Die Menschen hier haben eines gemeinsam: sie leben dort, wo die Wenigsten einen festen Job haben und damit oft jeden Cent zweimal umdrehen müssen.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel