3.1 C
München
Dienstag, 23. April 2024

Appell zum Apple iPhone 15 Launch von refurbed CEO Peter Windischhofer: „Die Produktion eines einzelnen Smartphones benötigt ca. 13.000 Liter Wasser. Das ist Raubbau an unserem Planeten.“

Top Neuigkeiten

Wien, München (ots) –

refurbed ist der am schnellsten wachsende Online-Marktplatz im deutschsprachigen Raum für umfänglich erneuerte elektronische Produkte von Smartphones bis E-Bike, von Tablets bis hin zu Küchengeräten. Im Februar 2017 ging refurbed als Start-Up (Headquarters: Wien, Österreich) der drei Gründer Peter Windischhofer, Kilian Kaminski und Jürgen Riedl an den Start – 2023 erreichte das „Soonicorn“ die Marke von insgesamt 1 Milliarde Euro im Außenumsatz.

Zum Launch des neuen Apple iphone 15 am 12. September 2023 richtet Co-Founder und CEO Peter Windischhofer einen deutlichen Appell sowohl an die Tech-Giganten als auch an die Konsument:innen:

„Alljährlich bringt Apple – wie auch andere Tech-Giganten – neue Geräte-Modelle auf den Markt, die bei Konsument:innen hohe Begehrlichkeiten wecken, umgehend ein neues, noch teureres elektronisches Gerät zu kaufen. Obwohl sie es in den meisten Fällen gar nicht benötigen, weil sie ein voll funktionsfähiges Smartphone o. ä. besitzen.

Gelockt wird mit Versprechungen voller Superlative – die beste Kamera, die meisten Pixel, die schnellsten Prozessoren, die größten Speicher. Jedes Jahr die gleichen Superlative. Allesamt Bestandteile eines elektronischen Geräts, deren wahren Nutzen die meisten der Konsument:innen gar nicht beurteilen können – geschweige denn für ihren privaten oder auch beruflichen Gebrauch wirklich benötigen.

Es ist deswegen alljährlich wichtig und unumgänglich, Apple & Co. für ihre Produktpolitik – neuer, schneller, teurer – offen zu kritisieren. Denn diese Konsum-Spirale ist falsch: Für uns alle und für den Planeten, auf dem wir leben.

Elektroschrott zählt weltweit inzwischen zu den größten Umwelt-Problemen, und dieses Problem wächst beständig an. Pro Jahr kommen 50 Millionen Tonnen Elektroschrott hinzu! Das wissen die Tech-Konzerne. Und sie nehmen es in Kauf.

Die Produktion eines einzelnen Smartphones benötigt ca. 13.000 Liter Wasser. 72 Kilogramm CO2 entstehen zudem und Seltene Erden werden benötigt. Das ist Raubbau an unserem Planeten.

Innovationen und Weiterentwicklung sind wichtig, gerade auch wenn es um Technologie geht. Aber noch viel wichtiger sind verantwortliches Handeln und verantwortungsvoller Konsum.

Es ist deswegen an der Zeit, dass wir, die Konsument:innen umdenken. Die Konzerne werden das nicht tun, denn es wäre grundlegend gegen ihre Business-Natur.

Deswegen sollte sich jede und jeder gerade auch heute, am Tag des iPhone 15-Launches, die Frage stellen:

Sind enorme Ressourcen-Verschwendung und Umweltverschmutzung den Spaß und Nutzen an einem zudem auch noch sehr teuren iPhone 15 wert?

Und wir sollten uns auch fragen: Wie „neu“ muss ein iPhone denn sein, wenn wir ein neues Gerät benötigen, weil unser aktuelles defekt ist oder nicht mehr vollumfänglich funktioniert?

Wie wäre es mit einer neuen Definition von „neu“?

Ein durch Refurbishment erneuertes Gerät verbraucht im Erneuerungsprozess im Vergleich zu einem Neukauf 86 % weniger Wasser, 78 % weniger CO2 werden ausgestoßen und vor allem fallen 71 % weniger Elektroschrott auf unserem Planeten an.

So einfach kann es sein, ganz ohne Verzicht, wenn wir „neu“ neu denken. Und nicht „neu“ mit neuen Spielereien gleichsetzen, die man eigentlich gar nicht wirklich braucht.“

Pressekontakt:
THE MARIA AGENCY
Maria Pinzger & Marlies Hebler
Franz-Joseph-Straße 48
80801 München
+49 89 45 248 480
refurbed@the-maria-agency.com
www.refurbed.de
Original-Content von: refurbed, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel