3.1 C
München
Mittwoch, 28. Februar 2024

Bundespolizeidirektion München: Baum kippt auf Bahnsteig und reißt Stromleitung herunter / Reisende kommen verletzt ins Krankenhaus

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Freitagmorgen(16. Dezember) ereignete sich am S-Bahn Haltepunkt St. Koloman (Lkr. Erding) ein Unfall. Ein in der Nähe des Bahnsteiges stehender Baum kippt aus bisher ungeklärter Ursache um, riss die Oberleitung der S-Bahn herunter und traf eine 23-Jährige. Gegen 08:45 Uhr stürzte der Baum, eine Esche, auf den Bahnsteig und traf die Frau aus dem Landkreis Erding, die gerade die Treppe zum Bahnsteig hinaufging am Kopf. Durch den Umsturz riss die Oberleitung der S-Bahn ab und verursachte einen Stromschlag bei der 23-Jährigen. Ein 19-Jähriger, der den Vorfall beobachtete eilte ihr zu Hilfe und zog sie unter dem Baum hervor. Dabei erlitt der Mann, der auch aus dem Landkreis Erding kommt, ebenfalls einen Stromschlag. Beide konnten selbstständig auf einen anliegenden Parkplatz gehen und Rettungskräfte alarmieren. Die Frau erlitt eine Beule, eine geprellte Schulter sowie diverse Hautabschürfungen. Aufgrund der erlittenen Stromschläge kamen beide zur Behandlung in ein Krankenhaus. Mehrere Einsatzkräfte von Landes- und Bundespolizei sowie die Feuerwehr Altenerding waren im Einsatz. Da für die Bergung des entwurzelten Baumes Spezialgerät nötig ist, bleibt die Strecke noch gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde seitens der Deutschen Bahn eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Sina Dietsch
Pressestelle
Telefon: 089 515550-1103
E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Zum
räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
gehören drei der vier größten bayerischen Bahnhöfe. Er umfasst neben
der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten
Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding,
Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg.

Sie finden unsere Wache im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben
Gleis 26. Das Revier befindet sich im Ostbahnhof in München und der
Dienstsitz für die nichtoperativen Bereiche mit dem Ermittlungsdienst
befindet sich in der Denisstraße 1, rund 700m fußläufig vom
Hauptbahnhof entfernt. Zudem gibt es Diensträume in Pasing und
Freising.

Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 – 1111 zu
erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel