3.1 C
München
Dienstag, 16. Juli 2024

Das wohl coolste Jubiläum des Jahres: 10 Jahre „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“

Top Neuigkeiten

München (ots) –

– Der Oscar-prämierte Film brach im Jahr seiner Veröffentlichung den Rekord als umsatzstärkster Animationsfilm aller Zeiten.
– Die Liebe zwischen Schwestern, Selbstfindung, Empowerment und Musik: Neue Studie identifiziert Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Filmreihe.
– Der Disney Channel zeigt „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ als Channel Premiere und den Kurzfilm „Es war einmal ein Schneemann“ als Deutsche TV-Premiere am 17. November im Free TV.
– Neue Produkte, Spielzeuge und Kostüme sind ab sofort im Handel erhältlich.

Zehn Jahre ist es her, dass die Tore von Arendelle geöffnet wurden und die herzerwärmende Geschichte von zwei Schwestern, Elsa und Anna, die trotz aller Widrigkeiten und Gefahren immer wieder zueinander finden, kleine und große Herzen im Sturm eroberten. Der rekordverdächtige Film ist seit seiner Premiere im Jahr 2013 ein Phänomen der Popkultur und hat Millionen von Spielzeugen, Videospielen, Büchern, Mitsingspielen, Rezepten und Frisuren inspiriert – einschließlich einer erfolgreichen Bühnenshow. Der Film erzählt die berührende Geschichte von Elsa und Anna in einem epischen und ermutigenden Abenteuer, in dem es um das Band der Schwesternschaft, das Loslassen von Erwartungen geht und darum, niemals aufzugeben. Auch nach einem Jahrzehnt ist die Faszination für die Welt aus Eis ungebrochen – es gibt wohl kaum einen Haushalt mit Kindern, in dem es nicht regelmäßig heißt: „Ich lass los, lass jetzt los…“

Studie[1] zeigt die beeindruckenden Auswirkungen

Eine neue, von Disney in Auftrag gegebene Studie von Dr. Sarah Godfrey von der University of East Anglia mit dem Titel Lessons From Arendelle: The Cultural Phenomenon of Disney’s Frozen beschreibt detailliert die Auswirkungen des Films auf die Gesellschaft – vom Tourismusboom in Norwegen[2], der um 20 Prozent zunahm, weil das Land als Inspiration für Arendelle diente, über Eltern, die verzweifelt versuchten, ein Must-Have-Produkt für Weihnachten zu ergattern, bis hin zum Erfolg von Sing-Along-Videos auf YouTube – darunter 3,2 Milliarden Aufrufe von „Let it Go“ – und der Beliebtheit des Namens Elsa. Das deutsche Mitsing-Video (https://www.youtube.com/watch?v=BjwDV1Is34U) wurde 141 Millionen mal aufgerufen.

Godfreys Studie stellt fest, dass das Motiv der schwesterlichen Verbundenheit ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Films ist, ein Hinweis, der durch Erfahrungsberichte junger Erwachsener aus aller Welt sowie durch eine neue Umfrage von Disney gestützt wird und der von jedem zweiten Kind geteilt wird. Knapp die Hälfte der Eltern (46 Prozent) ist der Meinung, dass die Figuren einen positiven Einfluss auf die Darstellung der Geschlechterrollen in Animationsfilmen hatten, und 33 Prozent gaben an, dass dies das Selbstvertrauen ihrer Söhne und Töchter gestärkt hat. Eltern stimmten zu, dass die Themen des Films einen positiven Einfluss auf ihr Kind hatten, wobei Freundlichkeit (44 Prozent), Mut (33 Prozent), Akzeptanz (30 Prozent) und Teamwork (29 Prozent) am häufigsten genannt wurden. Drei von vier Eltern (71 Prozent) gaben an, dass die zeitlose Geschichte von Liebe, Mut und Durchhaltevermögen die Fantasie ihrer Kinder anregt und sie ermutigt, Rollenspiele mit den Figuren zu spielen oder mit Spielzeug und Puppen, inspiriert vom Film, zu spielen.

Dr. Sarah Godfrey, Associate Professor, Art and Media an der University of East Anglia, sagte: „‚Die Eiskönigin‘ ist ein globales Phänomen, das die Populärkultur in einer Art und Weise durchdrungen hat, die wir nicht ignorieren können. Es hatte einen massiven Einfluss auf alles, angefangen bei den Namen, die wir unseren Kindern geben, bis hin zur Inspiration zahlreicher viraler Trends wie Elsa Haar-Tutorials, Lip-Synch-Battles von Prominenten bis hin zum Erfolg des Sing-Along-Konzepts auf YouTube und TikTok. Für viele junge Mädchen war es das erste Mal, dass ein Akt der Schwesternliebe einen höheren Stellenwert erhielt als ein romantischer. Elsa und Anna haben entscheidend dazu beigetragen, Raum für neue weibliche Charaktere zu schaffen, nicht nur innerhalb des Disney Kanons, sondern auch in der Film- und Medienkultur im weiteren Sinne.“

Coole Feierlichkeiten zum Jubiläum

Weltweit hat eine Reihe von Feierlichkeiten zum Jubiläum von „Die Eiskönigin“ begonnen, darunter exklusive Fanvorführungen, die diesen Monat in ganz Europa stattfinden. Seit der Premiere im Oktober 2021 hat das „Die Eiskönigin – Das Musical“ in Hamburg über 500.000 Besucher angelockt. Als besonderes Highlight übernimmt die deutsche Elsa Stimme Willemijn Verkaik die Erstbesetzung im Musical. Fans können darüber hinaus in das erste Frozen Themenland der Welt, World of Frozen, in Hong Kong Disneyland eintauchen, das am 20. November 2023 eröffnet wird, sowie in das Königreich Arendelle, das bald in Disneyland Paris entsteht. Zu Beginn dieses Jahres kündigte Bob Iger außerdem einen dritten Film an. London hat berühmte Wahrzeichen einfrieren lassen (https://drive.google.com/drive/folders/154RHVJcxsNKjjOnqod6qzET4mVstONiY?usp=sharing), zusammen mit Produkten von Elsa, Anna und Olaf.

Jennifer Lee, Drehbuchautorin und Regisseurin von „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ und „Die Eiskönigin2“, gehört zu den kreativen Visionären, die Disneys Create 100 unterstützen, ein globales Fest der Kreativität anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Disney. Die Initiative bietet Fans rund um den Globus die Möglichkeit, auf einzigartige Gegenstände und Erlebnisse zu bieten, die von der persönlichen Verbindung der jeweiligen Schöpfer zu den Geschichten und Charakteren von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und 20th Century Studios inspiriert sind. Jennifer Lee spendete ein signiertes, exklusives Elsa 3D-Modell aus „Die Eiskönigin 2“, auf die Fans in 18 Ländern vom 12. Oktober bis zum 30. Oktober 2023 bieten können, und deren Erlös an Make-A-Wish geht.

Produktneuheiten rund um Anna, Elsa, Olaf & Co.

Zum runden Jubiläum lassen viele neue Produkte die Herzen der Fans höherschlagen. Mattel bringt eine neue „Singende Elsa“ Puppe ins Kinderzimmer, H&M und C&A präsentieren Neuheiten im Rahmen eigener „Die Eiskönigin“ Kollektionen. Darüber hinaus ist eine große Auswahl an Spielzeug, Kleidung, Kostümen und Produkten von LEGO®, Mattel, Pandora, Ravensburger, Jakks Pacific, John, Boxine, Funko und weiteren im Handel erhältlich. Für erwachsene Fans gibt es ein einmaliges Zoetrope Vinyl Sammlerstück zum 10-jährigen Jubiläum mit den Megahits aus dem Film wie „Let it Go“, „Do You Want to Build a Snowman?“ und vielen mehr.

Eiskalte Film-Highlights im Disney Channel

Am 17. November weht ein eisiger Wind durch das Programm, wenn Königin Elsa mit ihren magischen Kräften ihren Eispalast erbaut: Der Oscar®-prämierte Hit-Film „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ feiert Channel Premiere und bringt die mutigen Schwestern, waghalsige Abenteuer und jede Menge beliebte Songs auf die heimischen Bildschirme. Ebenfalls am 17. November präsentiert der Sender den beliebten Kurzfilm „Es war einmal ein Schneemann“ als Deutsche TV-Premiere. Der achtminütige Kurzfilm lüftet das Geheimnis, was mit Olaf geschah, nachdem Elsa ihn erschaffen hat. Der Short zeigt Olafs erste Schritte, als er in den schneebedeckten Bergen zum Leben erwacht und nach seiner Identität sucht.

Sendehinweise im Disney Channel:

– „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ – Disney Channel Premiere, am Freitag, 17. November um 20.15 Uhr im Disney Channel
– „Es war einmal ein Schneemann“ – Deutsche TV-Premiere, am Freitag, 17. November ab ca. 22.00 Uhr im Disney Channel

[1] Befragt wurden 3.000 Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 21 Jahren im August 2023 von Fly Research in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien.

[2] https://ots.de/0PuvGl

———————-

Pressematerial steht hier zum Download bereit:

https://drive.google.com/drive/folders/1Afelr8AoFgCRw6bABhhq_NDkzEx2VV3-?usp=sharing

Eine Produktübersicht inkl. Download-Möglichkeit steht hier bereit:

https://releasd.com/pages/9FW_pbVLkHqRYM6R8kZuntqrJdAg6mjgyXkfe6ZBolY=

————

Über Disney Consumer Products, Games and Publishing

Consumer Products, Games, and Publishing (CPGP) ist der Geschäftsbereich von Disney Parks, Experiences, and Products (DPEP), der die allseits beliebten Marken und Franchises in den Alltag von Familien und Fans bringt. Dies geschieht durch Produkte – von Spielzeug bis hin zu T-Shirts, Apps, Büchern, Konsolenspielen – und vielem mehr. Diese sind auf der ganzen Welt zu finden, unter anderem auf der E-Commerce-Plattform shopDisney, bei lokalen und internationalen Einzelhändlern sowie in Disney Stores weltweit plus natürlich die einzigartigen Erlebnisse in den Disney Parks. Das Unternehmen hat erstklassige Teams von Produkt-, Lizenz- und Retail-Experten sowie außergewöhnliche Kreative, Storyteller und Technologen, die diese Fantasie weltweit zum Leben erwecken.

Über 100 Jahre Disney

2023 feiert die The Walt Disney Company ihr 100-jähriges Jubiläum. Als größtes Ereignis seiner Unternehmensgeschichte, feiert Disney100 den Einfluss von Disneys einzigartigem Storytelling und Erlebnissen auf die globale Kultur und das Publikum, zusammen mit Kreativen und allen Mitarbeitenden, die diese Geschichten zum Leben erweckt haben. Über das umfangreiche Portfolio seiner beliebten Marken hinweg, können Fans weltweit ganz besondere Attraktionen, Produkte, Veranstaltungen, Filme, TV Stunts, Livestreams, Ausstellungen erleben. Disney100 wird die Vergangenheit würdigen und die Gegenwart feiern, blickt aber ebenso in die Zukunft der nächsten 100 Jahre, in der das Unternehmen ein hoffentlich ganz neues und ebenso wunderbares Disney Universum schaffen wird für Familien und Fans auf der ganzen Welt.

Disney100 – Special Look: youtu.be/iy9-847DfeM (https://www.youtube.com/watch?v=iy9-847DfeM)

Pressekontakt:
The Walt Disney Company Germany
Consumer Products Games & Publishing, Simone SpeterBundesweite Presseagentur:
little big things GmbH
Kerstin Schulze, T: +49 (0)176 7071 3088, E-Mail: [email protected]
Sarah Schöngarth, T: +49 (0)176 8347 4214, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: The Walt Disney Company GSA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel