3.1 C
München
Samstag, 13. Juli 2024

„Die Allerjutsten“ gehen auf Abenteuerreise: Ein Kollektiv aus deutschen Top-Creatorn stellt sich vielseitigen Challenges – ab 20. August 2023 auf Joyn

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Wie schlägt sich Rewinside als Koch in einem Sternerestaurant? Zwingt die Carolina Reaper, die schärfste Chilischote der Welt, Marc Eggers in die Knie? Und wie talentiert ist unsympathischTV auf der Bühne des Megaparks auf Mallorca? Ein Kollektiv aus erfolgreichen Content Creatorn macht gemeinsam extravagante Ausflüge, stellt sich spannenden Challenges sowie nervenaufreibenden Mutproben – und die Zuschauer*innen sind mittendrin: „Die Allerjutsten“ ab 20. August 2023 auf Joyn. Die Freunde Amar (581.000 Abonnent*innen auf YouTube), inscope21 (2,72 Mio. Abonnent*innen auf YouTube), Marc Eggers (561.000 Abonnent*innen auf YouTube), Rewinside (3,35 Mio. Abonnent*innen auf YouTube), Ron Bielecki (526.000 Abonnent*innen auf YouTube) und unsympathischTV (2,78 Mio. Abonnent*innen auf YouTube) gehen auf eine gemeinsame, spektakuläre Reise.

Die Content Creator haben eine prall gefüllte Bucket-List, zuerst geht es nach Ibiza. Dort übernehmen sie ein Sternerestaurant und beweisen ihr Können als Sommelier, Koch und Kellner, sie stellen sich einer Schärfe-Challenge, drücken wieder die Schulbank und lassen natürlich auch die ein oder andere Party nicht aus – und das ist erst der Anfang. Die Zuschauer*innen werden durch den authentischen Content Teil der Gruppe.

„Die Allerjutsten“ folgen dem Vorbild der „Sidemen“, einer erfolgreichen britischen YouTube-Gruppe mit zusammen über 138 Millionen Abonnent*innen und über 37 Milliarden Views. Die Reality-Serie wird von den deutschen Content Creatorn selbst im Vlog-Stil produziert und auf YouTube auf dem eigens dafür eingerichteten Kanal „Die Allerjutsten“ ausgespielt. Auf Joyn startet das Format „Die Allerjutsten“ exklusiv am 20. August 2023. Jeden Sonntag erscheint eine weitere der insgesamt sechs Episoden zuerst auf Joyn und anschließend auf YouTube.

Über Joyn

Auf Joyn kommt das Beste zusammen: Fernsehen, wie man es kennt, und Streaming, wie man es nie mehr missen möchte. Easy eingerichtet, aber schwer wieder wegzudenken. Weil Joyn einfach keine Wünsche offenlässt: Joyn bietet ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1 sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen.

Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Tassilo Raesig und René Sahm und ist eine hundertprozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Media SE.

Pressekontakt:
Bei Fragen zum Reality Format:
PEPPERSTARK GmbH
Simone Leeb
Tel.: +49 89 4114 7758
[email protected] Joyn:
Vanessa Frodl
Tel.: +49 175 181 5848
[email protected] Hollmann
Tel.: +49 151 59972633
[email protected]
Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel