3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

DPolG Bayern: DPolG Bayern sorgt sich um Polizeinachwuchs / SportApp soll helfen

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Damit sich zukünftige Bewerberinnen und Bewerber für den Polizeiberuf auf den Sporttest vorbereiten können, hat der Landesverband Bayern der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) nun die kostenlose App „ready4COP“ veröffentlicht. Mit ihr können Jugendliche gezielt trainieren, um die sportliche Hürde des Einstellungstests besser zu meistern.

„Die Zeiten, in denen die bayerische Polizei auf eine freie Stelle sieben bis acht Bewerberinnen und Bewerber zur Auswahl hatte, sind leider längst vorbei“, so der Landesvorsitzende Jürgen Köhnlein. „Mit unserer App „ready4COP“ leisten wir einen Beitrag, dass zukünftige Bewerberinnen und Bewerber fit in den Sporttest starten und diesen dann auch bestehen.“
„Die bayerische Polizei steht nicht nur im direkten Konkurrenzkampf mit der freien Wirtschaft, sondern auch mit anderen Sicherheitsbereichen, z.B. der Bundespolizei oder auch der Bundeswehr“, so der Polizeigewerkschafter. „Erschwerend kommt hinzu, dass mit dem Jahr 2025 auf Grund der Umstellung von G8 auf G 9 ein abiturfreier Jahrgang kommen wird, d.h. ein ganzes Jahr ohne Großteile der Bewerber. Da wiegt jeder Verlust durch einen nicht bestandenen Sporttest doppelt bitter.“

Die App „ready4COP“ gibt es kostenlos im Apple App Store und Google Playstore.

Rückfragen bitte an:

DPolG Bayern
Markus Haiß
Telefon: 08955279490
E-Mail: socialmedia@dpolg-bayern.de
https://www.dpolg-bayern.de

Die DPolG Bayern ist mit rund 23.500 Mitgliedern die stärkste
Polizeigewerkschaft im Freistaat

Original-Content von: DPolG Bayern, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel