3.1 C
München
Donnerstag, 23. Mai 2024

Ein Wiedersehen nach fünf Jahren: / Neue Folgen Hartz und „herzlich – Bitterfeld-Wolfen“

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Neue Folgen „Hartz und herzlich – Bitterfeld-Wolfen“

– Unverfälschte Einblicke in den Alltag der Bewohner des ehemaligen Industriestandorts
– Ab 24. Oktober immer dienstags um 21:15 Uhr bei RTLZWEI

Die Sozialdokumentation „Hartz und herzlich“ widmet sich in drei neuen Folgen erneut der Stadt im Bundesland Sachsen-Anhalt. Nach 2018 gibt es zum zweiten Mal persönliche Schicksale und Geschichten aus Bitterfeld-Wolfen zu sehen. Die Plattenbauten Wolfen-Nords galten zu DDR-Zeiten noch als beliebtes Wohnviertel mit Perspektive. Heute bestimmen oft Armut und Arbeitslosigkeit den Alltag der Bewohner. Fast vier Monate waren die Kamerateams jeden Tag vor Ort und haben die Menschen der Siedlung begleitet. Start ist am 24. Oktober, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI.

In Stadtteil Wolfen-Nord lebt die 31-Jährige Alexandra, genannt Alex, zusammen mit ihren Kindern Mia und Leon. Die Familie war 2017 bereits Teil der Doku. Seitdem hat sich viel getan: Zum einen hat sich Alex von ihrem damaligen Freund getrennt, zum anderen geht es für die gelernte Hauswirtschafterin beruflich bergauf. Nach vielen Jahren hat es die Alleinerziehende endlich geschafft, vom Jobcenter wegzukommen. Doch reicht das verdiente Geld, um für den Lebensunterhalt der Familie aufzukommen? Tochter Mia ist heute 15 Jahre alt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekamen 2017 einen ersten Einblick in ihren Alltag. Das Geld ist damals zwar knapp, aber Mia träumt davon, aufs Gymnasium zu gehen, um danach einen guten Job zu finden. Hat die Teenagerin an ihrem Plan festgehalten?

Auch Roland war 2017 bereits dabei. Der 61-Jährige lebt noch immer in der gleichen 26 Quadratmeter kleinen Plattenbauwohnung in Wolfen-Nord. Für den gelernten Baufacharbeiter ging es in den letzten Jahren beruflich ebenfalls vorwärts. Doch obwohl der Hartz-IV-Empfänger einen Minijob als Reinigungskraft hat, möchte ihn das Jobcenter zusätzlich in eine Maßnahme stecken. Nimmt er diese nicht an, drohen Roland Konsequenzen. Wie wird sich der 61-Jährige entscheiden?

Produziert werden die Formate von der UFA Show & Factual GmbH.

Neue Folgen „Hartz und herzlich – Bitterfeld-Wolfen“ ab dem 24.Oktober, immer dienstags ab 21:15 Uhr. Die Folgen sind nach der Ausstrahlung 30 Tage lang kostenlos auf RTL+ verfügbar.

Über „Hartz und herzlich“:

„Hartz und herzlich“ beleuchtet die Zustände in verschiedenen sozialen Brennpunkten. Die Doku-Reihe blickt auf den Alltag der Betroffenen und erzählt die Geschichten der Menschen am Rande des Existenzminimums.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Presse
089 – 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel