3.1 C
München
Samstag, 13. Juli 2024

Erfolg für das ARD SommerKino 2023 / Die Mischung herausragender Kinofilme hat wachsenden Zuspruch im Ersten und in der ARD Mediathek

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Durchschnittlich 3,8 Millionen Zuschauer:innen, das entspricht einem Marktanteil von 15,5 Prozent, belegen, dass das diesjährige ARD SommerKino (vom 3. Juli bis 8. August) zur Primetime im Ersten den richtigen Programm-Mix für das Publikum bereitgehalten hat. Eine sehr gute Bilanz konnte bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt werden: Durchschnittlich 12,6 Prozent dieser Altersgruppe waren beim SommerKino 2023 mit dabei. In der ARD Mediathek wurden die zehn Filme der diesjährigen Reihe 6,5 Millionen Mal abgerufen.

Hauptattraktion war das „Guglhupfgeschwader“ nach dem gleichnamigen Roman von Kultautorin Rita Falk mit 6,372 Mio. Zuschauer:innen (23,7 % MA und 22,0 % MA in der Zielgruppe der 14-bis 49-Jährigen sowie 1,3 Millionen Abrufe in der Mediathek), gefolgt von „Es ist zu deinem Besten“ mit 4,03 Mio. Zuschauer:innen (16,9 % MA). Auch die Titel „Der Rausch“, die Literaturverfilmung „Schachnovelle “ oder „Helden der Wahrscheinlichkeit“ zeigten die Bandbreite des diesjährigen SommerKinos. Die englisch-amerikanische Produktion „Der Mauretanier“ bildete am 8. August den gelungenen Abschluss.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin: „Wenn der Bildschirm zur Leinwand wird … – Das SommerKino im Ersten und in der ARD Mediathek bringt Kinohighlights direkt nach Hause und beweist wieder einmal eindrucksvoll, wie beliebt es beim Publikum ist. Neben den hochkarätigen internationalen Filmen lag diesmal das besondere Augenmerk auf nationalen Kinoproduktionen wie ‚Das perfekte Geheimnis‘, Buch und Regie von Bora Dagtekin, oder ‚Es ist nur eine Phase, Hase‘, in der Regie von Florian Gallenberger, der mit Malte Welding auch das Buch geschrieben hat, und natürlich auf der Free-TV-Premiere ‚Guglhupfgeschwader‘ aus der Erfolgsreihe der Eberhofer-Krimis unter der Regie von Ed Herzog, der ebenfalls mit Stefan Betz das Buch dazu schrieb. Es freut mich ganz besonders, dass Kino, Das Erste und die ARD Mediathek im Zusammenspiel so wunderbar ihr Publikum finden. Das SommerKino der ARD ist Kult!“

Christoph Pellander, Redaktionsleiter ARD Degeto: „Ein erfolgreiches ARD SommerKino geht zu Ende! Ob im Ersten oder in der ARD Mediathek, die Filme des ARD SommerKinos haben dieses Jahr wieder ein Millionenpublikum begeistert – die beliebte Reihe konnte ihre Zuschauerzahlen linear und nonlinear noch einmal deutlich steigern und wir erreichen mit den Filmen des SommerKinos im Ersten und auch in der Mediathek ein immer größeres Publikum. Das Kino ist für uns ein Ort, um besondere Geschichten zu erzählen, Emotionen zu wecken und Menschen zu begeistern. Umso mehr freuen wir uns, dass auf den Kinosommer in der ARD ein wunderbarer Kinoherbst in den Kinos des Landes folgt: Schon jetzt können sich Filmfans zum ‚Rehragout-Rendezvous‘ verabreden oder sich im September mit ‚Enkel für Fortgeschrittene‘ (7. September 2023) und ‚Weißt du noch?‘ (21. September 2023) auf zwei berührend-ehrliche Kinokomödien freuen.“

Die Filme des „ARD SommerKinos“ sind Koproduktionen und Lizenzerwerbe der ARD Degeto für die ARD.

Pressefotos auf www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558844-898, E-Mail: [email protected] Thieser, ARD Degeto, Kommunikation & Presse
Tel.: 069/1509-420, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel