3.1 C
München
Mittwoch, 22. Mai 2024

FW-M: Dehnfugenbrand beschäftigt Feuerwehr (Pasing)

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Mittwoch, 30. August 2023, 18.04 Uhr

Steinerweg

Der Brand einer Dehnfuge hat am Mittwochnachmittag die Feuerwehr beschäftigt.
Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Eine Nachbarin bemerkte den Rauch zwischen den beiden Gebäuden und verständigte die Feuerwehr über den Notruf 112. Sie konnte die Situation so detailliert beschreiben, dass der Disponent die Einsatzkräfte bereits mit dem Meldebild „Dehnfugenbrand“ zur Einsatzstelle alarmierte.

Diese bestätigten die Meldung und begannen den Brandherd zu lokalisieren. Beim Brand einer Dehnfuge brennt Isolationsmaterial, welches zwischen zwei zusammengebauten Gebäuden verbaut ist. Da eines der Gebäude derzeit zurückgebaut wird und der Dachstuhl bereits entfernt ist, konnten die Einsatzkräfte den Brandherd an der Giebelmauer schnell lokalisieren. Sie begannen mit den Löscharbeiten und rissen Teile der Mauer ein, um die Glutnester abzulöschen. Mit einem Haken wurden die restlichen Glutnester aus der etwa 5 cm starken Dehnfuge gekratzt. Nach gut einer Stunde konnte „Feuer aus, es laufen Nachlöscharbeiten“ vom Einsatzleiter gemeldet werden.

Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Wie es zum Brand der Dehnfuge kam, ist Teil der polizeilichen Ermittlungen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel