3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

FW-M: Eichhörnchen-Rettung dauert 2,5 Stunden (Am Moosfeld)

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Mittwoch, 12. April 2023, 08:53 Uhr

Leschkircher Straße

Am Mittwochmorgen konnte die Feuerwehr nach zweieinhalb Stunden zwei junge Eichhörnchen gerettet ins Freie lassen.

Ein Mitteiler rief die Feuerwehr, da er die Rufe von Eichhörnchen sowohl am Dachgeschoss als auch aus der Regenrinne hören konnte. Das Muttertier verharrte auf dem Dach und rief ihren Nachwuchs. Diese waren aber durch ein Fallrohr der Regenrinne in die Tiefe gerutscht.

Die Besatzung des Kleinalarmfahrzeuges machte sich einen Überblick über den Verlauf der Rohre und konnte in der Tiefgarage des Gebäudekomplexes das Ende finden. Auch hier war das Fiepen der Eichhörnchen zu hören. Etwa 50 Meter vom Standort der Mutter auf dem Dach entfernt.
Nun wurden etliche Meter quer verlaufende Rohrleitungen demontiert, um an die Jungtiere zu gelangen. Sie konnten in der Tiefgarage eingefangen werden und mit einer Tierfangkiste ins Freie gebracht werden.

Aufgeregt riefen die Jungtiere nach ihrer Mutter und diese erwiderte die Rufe. Im Garten wurden die Tiere freigelassen und machten sich sogleich auf, den nächsten Baum zu erklimmen. Mutter und Jungtiere riefen sich gegenseitig immer wieder, um sich zu vereinen. Kurze Zeit später waren sowohl die Jungtiere als auch die Mutter nicht mehr zu sehen. Wir gehen von einer glücklichen Wiedervereinigung der Tiere aus.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel