3.1 C
München
Donnerstag, 20. Juni 2024

FW-M: Zum Retten berufen! Bundesweite Themenwoche der Berufsfeuerwehren

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Social-Media-Kampagne der Berufsfeuerwehren vom 19. bis 23. Juni 2023 In der Woche vom 19. bis 23 Juni 2023 richten zahlreiche Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland in einer Medienkampagne den Fokus auf die beruflichen Karrierechancen bei den Feuerwehren. Damit reagieren sie auf die immer weiter sinkenden Zahlen der geeigneten Bewerbenden und sprechen gezielt in der Feuerwehr unterrepräsentierte Bevölkerungsgruppen an. „Zum Retten berufen!“ ist das Motto der Kampagne, dahinter steckt die klare Botschaft: „Bewirb Dich bei der Berufsfeuerwehr. Dich erwartet nicht nur ein Job, bei uns findest Du Deine Berufung!“ „Bundesweit erleben wir einen Trend rückläufiger Bewerbungszahlen, auch wenn viele Berufsfeuerwehren ihre Stellen nach wie vor gut besetzen können.“, erklärt Jochen Stein, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Berufsfeuerwehren in Deutschland. „Weiterhin sind im Einsatzdienst der Berufsfeuerwehren Frauen heute zwar selbstverständlich. Aber das wollen wir noch stärker vermitteln.“

„Leider müssen wir auch in München einen Rückgang der Bewerbungszahlen für die Feuerwehr-Ausbildung gegenüber den Zahlen von vor fünf bis acht Jahren feststellen. Diese Entwicklung hat nach unserer Einschätzung sehr unterschiedliche Gründe. Wir versuchen mit verschiedenen Maßnahmen gegenzusteuern. Auch ein Berufsbild Feuerwehfrau/Feuerwehrmann wird hier hoffentlich eine Verbesserung bringen. Glücklicherweise können wir aber alle Ausbildungsplätze immer noch mit sehr gut qualifiziertem Personal füllen“, so Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble, Leiter der Feuerwehr München.

Gleichzeitig bietet die Kampagne auch die Chance, insgesamt für das Image der Berufsfeuerwehren zu werben und der Bevölkerung medial einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Zum Hintergrund: Es gibt aktuell 113 Berufsfeuerwehren mit etwa 36.000 hauptamtlichen Feuerwehrleuten. Darunter befinden sich 7 Berufsfeuerwehren in Bayern und 11 Standorte mit hauptamtlichen Kräften, sogenannte ständig besetzte Wachen. Sie sorgen in ihren Städten für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger und bewältigen ihre Aufgaben gemeinsam mit Freiwilligen Feuerwehrleuten. In München tragen 1740 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr zur Sicherheit in der Landeshauptstadt München bei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel