3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

HZA-LA: Waffe sichergestellt Zöllner des Hauptzollamts Landshut fanden Revolver im Handschuhfach

Top Neuigkeiten

Landshut (ots) –

Am Nachmittag des 20.02.2024 leiteten Beschäftigte der Kontrolleinheit Verkehrswege Zwiesel einen Transporter mit tschechischer Zulassung aus dem fließenden Verkehr der B 11 zur zollrechtlichen Kontrolle auf einen Parkplatz im Landkreis Regen.
Das Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt. Die Frage nach mitgeführten Waffen und sonstigen verbotenen Gegenständen wurde von beiden verneint.
Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Zöllner im Handschuhfach des Fahrzeugs eine Schusswaffe und eine Dose mit knapp 100 Stück Munition. Der 44-jährige Fahrer räumte ein, dass die Waffe ihm gehören würde. Eine erforderliche Erlaubnis nach dem Waffengesetz konnte er den Beamten nicht vorlegen.
Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Der Revolver wurde sichergestellt.
Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Deggendorf geführt.

Zusatzinformation:

Der Zoll mit seinen vielseitigen Tätigkeiten bietet eine interessante Ausbildung im mittleren Zolldienst, sowie ein Duales Studium (Bachelor of Laws (LL.B.)) im gehobenen Zolldienst und ein Duales Studium Verwaltungsinformatik an.
Um einen Einblick in unsere Tätigkeiten zu ermöglichen, veranstaltet das Hauptzollamt Landshut in diesem Jahr drei Zollinfotage – Ausbildung (27.04.2024 in Altdorf, 22.06.2024 in Plattling, 14.09.2024 in Passau).
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Anmeldung ist möglich unter: zollinfotag.hza-landshut@zoll.bund.de.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Landshut
Pressesprecherin
Telefon: 0871-806-1031
E-Mail: presse.hza-landshut@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Landshut, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel