3.1 C
München
Samstag, 18. Mai 2024

„Im Nebel“ (AT): Walter Sittler als LKA-Ermittler mit einem dunklen Geheimnis

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Ein außergewöhnlicher Krimi und eine emotionale Vater-Tochter-Geschichte: Der ARD-Degeto-Film „Im Nebel“ (AT) vereint beides. Walter Sittler soll als LKA-Ermittler den rätselhaften Mord an zwei Polizisten aufklären – erstmals gemeinsam mit seiner Tochter (Hannah Ehrlichmann), die er eigentlich vom Morddezernat fernhalten wollte. Kein leichter Fall für das unfreiwillige Team, denn sie müssen sogar gegen die eigenen Kollegen ermitteln. Die Dreharbeiten in Berlin enden diese Woche. Neben Walter Sittler als Philip Nabrow spielen Hannah Ehrlichmann als seine Tochter Elisa, Uwe Preuss als alter Freund und Vorgesetzter Fred Keitel und Charlotte Irene Thompson als Nabrows Kollegin Frauke Johannsen im Kommissariat.

Zum Inhalt:

Der Mord an zwei Kollegen stellt das Berliner LKA vor große Herausforderungen: Beide Polizisten hatten weder beruflich noch privat Kontakt – wo ist da die Verbindung? Kommissar Philip Nabrow (Walter Sittler), ebenso brillant wie dickköpfig, und seine Kollegin Frauke Johannsen (Charlotte Irene Thompson) ermitteln in alle Richtungen: Mord aus Ausländerhass? Schutzgelderpressung? Homophobie oder Clan-Geschäfte? Doch die verschiedenen Spuren laufen ins Leere. Als jedoch der Boxclub, in dem Polizisten und Polizistinnen trainieren, ins Zentrum der Ermittlungen rückt, ergibt sich eine neue Spur: Im Club wird kräftig gedealt – so dass auch Nabrows Tochter Elisa (Hannah Ehrlichmann) aus dem Drogendezernat in den Fall involviert ist. So sehrNabrow seine Tochter schätzt, die plötzliche enge Zusammenarbeit bereitet ihm Unbehagen, denn: Nabrow hat Geheimnisse, die er unter allen Umständen vor Elisa verbergen will. Leicht wird die gemeinsame Aufklärungsarbeit ohnehin nicht, denn der Fall wird immer komplexer und gefährlicher. Und auf einmal wird Nabrow zum Gejagten!

„Im Nebel“ (AT) ist eine Produktion der Hager Moss Film GmbH (Produzentin: Anja Föringer, Producerin: Lara Stump) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Das Drehbuch schrieb Christoph Busche, Regie führt Alexander Dierbach, die Redaktion liegt bei Katja Kirchen und Christoph Pellander (beide ARD Degeto).

Foto über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Kommunikation und Presse
Myriam Thieser
Tel: 069 / 1509-420, E-Mail: Myriam.Thieser@degeto.deMedienbüro Wolf, Sylvia Wolf,
Tel.: 089/30090-38, E-Mail: mail@medienbuero-wolf.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel