3.1 C
München
Mittwoch, 19. Juni 2024

„maischberger“ am Dienstag, 13. Juni 2023, um 22:50 Uhr

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Die EU-Asyl-Reform wird in Deutschland kontrovers diskutiert: Ist der Beschluss ein historischer Durchbruch oder ein menschenrechtlicher Tabubruch? Verschärft die Reform die humanitäre Lage an den Außengrenzen? Kommen bald weniger Geflüchtete nach Deutschland? Im Studio: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD).

Als Vertreter Deutschlands hat er an der Amtseinführung von Präsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara teilgenommen. Warum weltweit autokratische Systeme erstarken und wie sich die Gesellschaft gegen die vielen Krisen der Gegenwart behaupten kann – im Gespräch dazu Bundespräsident a. D. Christian Wulff.

Es erklären, kommentieren und diskutieren der Journalist und langjährige ARD-Kommentator Sigmund Gottlieb, das Mitglied der Spiegel-Chefredaktion Melanie Amann und der Ukraine-Korrespondent der ARD Vassili Golod.

Gäste:

Nancy Faeser (SPD, Bundesinnenministerin)

Christian Wulff (Bundespräsident a. D.)

Sigmund Gottlieb (langjähriger ARD-Moderator)

Melanie Amann (Spiegel)

Vassili Golod (Ukraine-Korrespondent der ARD)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar

Fotos unter: www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, ARD-Programmdirektion/Presse und Information,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.deAnabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel