3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

„maischberger“ / am Mittwoch, 29. März 2023, um 22:50 Uhr

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Deutschland sucht dringend Fachkräfte. Knapp zwei Millionen Stellen sind derzeit unbesetzt. Wie kann der Personalbedarf gedeckt werden? Müssen wir in Zukunft alle mehr und länger arbeiten? Darüber diskutieren der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und der stellvertretende CDU-Vorsitzende Carsten Linnemann.

Vor zweieinhalb Jahren entführte das iranische Regime ihren Vater. Im Februar wurde der Deutsch-Iraner von einem Gericht in Teheran zum Tode verurteilt. Über ihre Bemühungen, den Vater zu retten, und ihre Forderungen an die Bundesregierung spricht Gazelle Sharmahd im Studio mit dem FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai.

Es erklären, kommentieren und diskutieren der Kabarettist Mathias Richling, die Chefredakteurin der Welt am Sonntag Dagmar Rosenfeld und der Spiegel-Autor Markus Feldenkirchen.

Die Gäste:

Hubertus Heil, SPD(Bundesarbeitsminister)

Carsten Linnemann, CDU(stellvertretender Parteivorsitzender)

Gazelle Sharmahd (Deutsch-Iranerin)

Bijan Djir-Sarai, FDP(Generalsekretär)

Mathias Richling (Kabarettist)

Dagmar Rosenfeld (Welt am Sonntag)

Markus Feldenkirchen (Der Spiegel)

„maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar

Pressekontakt:
Agnes Toellner, ARD-Programmdirektion/Presse und Information,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.de
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Fotos unter: www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel