3.1 C
München
Mittwoch, 28. Februar 2024

Mit Kai Ebel im Interview über E-Mobility und Ladelösungen

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Wenn MEVOLT auf der Power2Drive im Juni eine innovative Ladelösung als Weltneuheit dem internationalen Fachpublikum vorstellt, dann selbstverständlich im passenden Rahmen. Der bekannte Sportmoderator Kai Ebel wird am Vormittag und am Nachmittag des zweiten Messetages, am 15. Juni 2023 um 11.30 Uhr und um 16.00 Uhr, am Stand von MEVOLT die aktuelle Produktrange des Unternehmens präsentieren – an der Seite des technischen Geschäftsführers von MEVOLT, Matthias Müller.

Gemeinsam stehen die beiden Automotive-Experten aus den Bereichen Motorsport und Ladeinfrastruktur den Messebesuchern und der Presse Rede und Antwort zu Themen rund um innovative E-Ladelösungen – in Halle B6 am Stand 270 auf der Power2Drive.

Bereits zum dritten Mal wird MEVOLT Aussteller der internationalen Fachmesse sein. Im Fokus des Branchentreffs vom 14. bis 16. Juni 2023 auf dem Münchener Messegelände steht der Mobilitäts- und Energiemarkt rund um E-Fahrzeuge, Antriebsbatterien, Dienstleistungen und Ladesysteme.

Seit der Gründung des „Start-ups mit über 90 Jahren Branchenerfahrung“ im Jahr 2020 konnte MEVOLT den innovativen MK4 ROOF CHARGER, ein Deckenladesystem, sowie die Premiumladesäulen MK2 und MK3 mit patentiertem, motorisch ein- und ausfahrbarem Ladekabel mit einer maximalen Ladeleistung von 22kW / AC erfolgreich im Markt platzieren. Die drei Systeme sind auf Komfort beim Ladevorgang ausgelegt.

„MEVOLT – Reshaping corporate e-charging“

Dem eigenen Leitsatz folgend, zeigt MEVOLT auf der Power2Drive 2023 die patentierte Produktentwicklung der Marke. Die SINGLE- bis QUATTRO-WALLBOX-CARRIER-Systeme für bis zu vier Fahrzeuge (oder drei E-Fahrzeuge und bis zu vier E-Bikes) bieten Geschäftskunden flexible Lösungen, die mit dem Markt wachsen. Firmen- oder Hotelparkplätze lassen sich heute mit dem MEVOLT WALLBOX-CARRIER SINGLE-System ausstatten, welches bei Bedarf – wenn das Aufkommen an E-Fahrzeugen steigt – auf zwei, drei oder eben vier Ladestationen zum CARRIER QUATTRO-System einfach aufgerüstet werden kann, ohne ein neues Fundament legen oder einen weiteren Ladepunkt installieren zu müssen. Mit diesem innovativen und leicht montierbaren Baukasten-System vereinfacht MEVOLT die Umrüstung der Parkplätze von Nichtwohngebäuden für Unternehmer in Deutschland: Nach dem neuen Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) muss ab Januar 2025 auf jeder 20. Stellfläche mindestens ein E-Ladepunkt verfügbar sein.

Mehr über das GEIG steht unter diesem Link: gebaeude-elektromobilitaetsinfrastruktur-gesetz

Pressekontakt:
MEVOLT GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 14 | D 86899 Landsberg/Lech
Tel.: +49 (0)8191 – 96 36 00
E-Mail: sales@mevolt.de
Internet: www.mevolt.de
Original-Content von: MEVOLT GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel