3.1 C
München
Mittwoch, 19. Juni 2024

Netto verspricht ‚Deutschlands günstigsten Preis‘

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Netto setzt ein Zeichen gegen den Preisanstieg bei Lebensmitteln. Ab Montag, den 12. Juni 2023, startet Netto eine neue Kommunikationskampagne, die es in sich hat: 20 Produkte des täglichen Bedarfs werden ab dann dauerhaft unter dem üblichen Discount-Preisniveau angeboten.

Dabei bezieht sich der Vergleich auf gleichartige Eigenmarkenprodukte mit identischen Gewichtsmengen und Mengeneinheiten der Discount-Wettbewerber (ALDI, Lidl, Netto-Markendiscount und Penny). Das Versprechen: Auch wenn sich die Preise der Wettbewerber ändern, bleibt Netto günstiger.

In der ersten Runde werden beispielweise die folgenden Artikel mit der Preis-Garantie versehen: Spaghetti, Zucker, Hackfleisch gemischt, Ketchup, Frischkäse, Haferflocken und viele mehr. Beworben wird ‚Deutschlands günstigster Preis‘ über den Netto-Prospekt, Online-Kanäle sowie über Wobbler und Plakate zur einfachen Orientierung am POS.

Die Aktion soll zukünftig mit weiteren Produkten fortgesetzt werden.

Über Netto

Netto betreibt in Deutschland 344 Märkte in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg. Die Netto Aps. & Co. KG, mit mehr als 6.000 Mitarbeitern, ist ein Tochterunternehmen der dänischen Salling Group, die unter anderem auch Netto-Märkte in Dänemark und Polen betreibt.

Pressekontakt:
Netto ApS & Co. KG
Timo Schroedel
E-Mail: timo.schroedel@netto.deKirsten Geß Consulting
Kirsten Geß
E-Mail: kg@kirsten-gess-consulting.de
Original-Content von: Netto, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel