3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

Picnic startet Deutschland-Expansion mit Eröffnung in Hamburg / Gratis Lieferung nach Hause, zum günstigsten Preis und zudem nachhaltig: Picnic plant weitere Eröffnungen in diesem Jahr

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

Ab dieser Woche können die Hamburger:innen ihren Einkauf bequem beim Online-Supermarkt Picnic erledigen. Frederic Knaudt, Mitglied des Gründerteams von Picnic Deutschland, betont: „Zum ersten Mal können Hamburg:innen ihren Wocheneinkauf per App zu Supermarktpreisen und ohne Liefergebühren erledigen.“ Die Expansion in Hamburg markiert den Beginn einer deutschlandweiten Expansion, die dieses Jahr auch Berlin, die Region rund um Frankfurt und Bremen einschließt.

Effizientes Milchmann-Konzept als Erfolgsbasis

Picnic ist mittlerweile einer der größten Online-Supermärkte Europas. In NRW liefert das Unternehmen bereits in 75 Städten mit einer Flotte von mehr als 1.400 emissionsfreien Elektro-Vans aus und wächst rasant. „Unser Milchmann-Konzept hat sich sowohl in Großstädten wie Düsseldorf und Dortmund als auch in kleineren Städten wie Bornheim und Soest bewährt“, erklärt Knaudt. „Wir sind überzeugt, dass unser Angebot auch in vielen weiteren Regionen sehr gut ankommen wird.“

Sparen durch das Milchmann-Prinzip

Picnics effiziente Logistik ermöglicht die günstigen Preise. Der Online-Supermarkt verzichtet auf stationäre Geschäfte und spart so Miet-, Energie- und Personalkosten. Knaudt erklärt: „Diese Einsparungen geben wir direkt an unsere Kund:innen weiter.“ Picnic setzt bei seinen Lieferungen auf das Milchmann-Prinzip, das die intelligente Bündelung von Bestellungen ermöglicht. Im Gegensatz zu anderen Lieferdiensten, die auf Abruf wie Taxis agieren, funktioniert Picnic ähnlich wie eine Buslinie und kann so Bestellungen effizienter und kostengünstiger zu stellen.

Umweltfreundliche Lieferung: weniger Emissionen, Verkehr und Abfälle

Picnic setzt auf umweltfreundliche Lieferung mit selbst entwickelten Elektro-Vans, die den Individualverkehr reduzieren, Abgase vermeiden und CO2-Emissionen einsparen. „Die meisten Deutschen erledigen ihren Wocheneinkauf mit dem Auto. Unsere Kund:innen lassen ihr Auto immer häufiger stehen“, erklärt Knaudt. Auch die Reduzierung von Lebensmittelabfällen wird großgeschrieben: Picnic liefert nur genau das, was von den Kund:innen über die App bestellt wurde und kann dadurch im Vergleich zum traditionellen Supermarkt bis zu 85 Prozent der Lebensmittelabfälle vermeiden. Mit 10.000 Produkten bietet Picnic ein umfassendes Sortiment an Lebensmitteln und Drogerieartikeln – von bekannten Marken über preiswerte Eigenmarken bis hin zu regionalen Produkten. Die Lieferung erfolgt von Montag bis Samstag bis 22 Uhr.

Über Picnic

Der Online-Supermarkt Picnic setzt neue Standards für den Lebensmitteleinkauf und beliefert inzwischen über 600.000 Kund:innen in 75 Städten in Nordrhein-Westfalen. Picnic verbindet Produzenten direkt mit den Kund:innen zu Hause, in jedem Viertel, jeden Tag. Picnic-Lieferungen sind immer kostenlos, 100 Prozent elektrisch und werden von freundlichen Runnern mit einem Lächeln gebracht. Picnic bietet seinen Kund:innen ein grundlegend neues Liefererlebnis, was dazu führt, dass sich in jeder Stadt, in der Picnic eröffnet, massenhaft begeisterte Familien für den Service anmelden.

Foto- und Videomaterial: Download (https://lion.app.box.com/s/6zdlz8ykb4ct8l5xktceqldjqnakvhr5)

Pressekontakt:
Richard Streck
richard.streck@teampicnic.com
T: +49 174 3742879
Original-Content von: Picnic, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel