3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

POL-MFR: (225) Sicherheitswacht Zirndorf vorgestellt

Top Neuigkeiten

Zirndorf (ots) –

Sechs Ehrenamtliche im Alter von 26 bis 55 Jahren sorgen ab sofort für ein Plus an Sicherheit, Zivilcourage und Zusammenhalt in Zirndorf (Lkrs. Fürth). Mit der Einrichtung einer Sicherheitswacht in Zirndorf baut das Polizeipräsidium Mittelfranken das bewährte Konzept weiter aus. Der Leiter der Polizeiinspektion Zirndorf Herr Polizeioberrat Matthias Riedel und Zirndorfs Bürgermeister Thomas Zwingel stellten die engagierten Männer im Rahmen eines Pressegesprächs vor.

Die Bayerische Sicherheitswacht ist sichtbares und ansprechbares Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei. Die Ehrenamtlichen auf Streife sind zusätzliche Augen und Ohren der Polizei im Dienste der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Hierbei halten sie stets Kontakt zur Polizei und sorgen so dafür, dass schnell und gezielt professionelle Hilfe in Notlagen oder Gefahrensituationen alarmiert und geleistet werden kann. Die Sicherheitswacht ergänzt auf diese Weise die Polizeiarbeit.

Seit dem 01.03.2024 leisten sechs Mitarbeiter der neu gegründeten Sicherheitswacht nun auch einen wichtigen Beitrag zur Steigerung des Sicherheitsgefühls im Stadtgebiet Zirndorf. Der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Zirndorf und Zirndorfs Bürgermeister stellten die Ehrenamtlichen am Donnerstag (29.02.2024) im Rahmen eines Pressegesprächs vor. Polizeioberrat Riedel freute sich, dass das bereits aus anderen Kommunen bekannte Erfolgsmodell nun auch in Zirndorf angekommen ist. Er betonte, dass die Bürgerinnen und Bürger nun keineswegs befürchten müssten, dass sich die Polizei zurückziehe. Er sehe vielmehr die Chance, zusammen mit der Sicherheitswacht in Zukunft noch näher beim Bürger zu sein.

Herr Zwingel sprach der Polizeiinspektion und besonders den neuen Mitarbeitern der Sicherheitswacht seinen ausdrücklichen Dank aus. Die Sicherheitswacht leiste einen ganz wichtigen Beitrag dazu, das subjektive Sicherheitsgefühl in der Stadt zu steigern.

Die Sicherheitswacht ist ab sofort zu unterschiedlichen Zeiten im Stadtgebiet Zirndorf unterwegs. Eine Ausweitung auf die außenliegenden Stadtteile ist angedacht.

Erstellt durch: Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel