3.1 C
München
Samstag, 13. Juli 2024

POL Schwaben Nord: Falsche Ladungssicherung führt zu gefährlicher Fracht

Top Neuigkeiten

Augsburg (ots) –

BAB A8 / Edenbergen – Am Mittwoch (26.07.2023) kontrollierten Beamten der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizei Augsburg ein Sattelzug. Dieser war mit mehreren Stahlträgern beladen auf der Autobahn unterwegs.
Die Beamten erkannten schon beim ersten Blick, dass die Ladung in Schieflage geraten war. Das Fahrzeug wurde an der Tank- und Rastanlage Edenbergen einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten sie fest, dass die Stahlträger aus Spanien mit einem Gewicht von rund 24 Tonnen nach Ungarn transportiert werden sollten. Aufgrund der unsachgemäßen Verladung unter Verwendung von ungeeignetem Sicherungsmaterial drohten die Stahlträger umzufallen und im ungünstigen Fall andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Die Beamten unterbanden deshalb die Weiterfahrt.
Der Sattelanhänger wurde bei einer Spezialfirma in Gersthofen umgeladen. Der 44-jährige Fahrer muss mit einem Bußgeld von knapp 100 Euro rechnen. Die Weiterfahrt konnte der 44-Jährige nach sachgemäßer Umladung fortgesetzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Markus Trieb
Telefon: 0821 323-1014
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel