3.1 C
München
Montag, 26. Februar 2024

POL Schwaben Nord: Plärrerbilanz

Top Neuigkeiten

Augsburg (ots) –

Augsburg – Der diesjährige Herbstplärrer 2023 ging am Sonntag (10.09.2023) zu Ende. Die Polizei zieht eine positive Bilanz.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren auf dem diesjährigen Herbstplärrer unterwegs. Die Stimmung war durchwegs friedlich und harmonisch. Das erarbeitete Sicherheitskonzept bewährte sich auch dieses Mal, sodass sich Besucherinnen und Besucher sicher auf dem Plärrer bewegen konnten. Dies spiegelt sich ebenfalls in der Zahl der erfassten Straftaten wider, die im Vergleich zum letzten Plärrer gesunken ist.

Die Polizei stellte im Laufe des Plärrers gut zehn Messer sicher, die u.a. im Rahmen der Einlasskontrollen aufgefunden wurden. Hierbei handelte es sich meist um Trachtenmesser oder ähnliche Gegenstände, die keine waffenrechtliche Relevanz hatten. Während des Plärrers kam es nach jetzigem Stand zu rund zehn Körperverletzungsdelikten, mitunter zu Diebstählen und verbalen Auseinandersetzungen. Teilweise gerieten Jugendgruppen untereinander in Streit. Bei den genannten Straftaten und Vorkommnissen bewährte sich das Sicherheitskonzept, unter anderem durch die spürbare Präsenz der Einsatzkräfte sowie der vorhandenen Videoüberwachung.

Hervorzuheben ist ein Fall von sexueller Nötigung, über den bereits am 28.08.2023 in der Pressemitteilung Nr. 1968 berichtet wurde. Hierbei konnte anhand der Videoüberwachung ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Die Polizei wird sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg und den weiteren Beteiligten auch auf den nächsten Plärrer entsprechend vorbereiten, um weiterhin ein friedliches Familienfest für Jedermann zu gewährleisten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Schwaben Nord
Marion Liebhardt
Telefon: 0821 323-1015
E-Mail: pp-swn.pressestelle@polizei.bayern.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Schwaben Nord, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel