3.1 C
München
Montag, 17. Juni 2024

Psycho-Crime-Thriller Lost Minds – Vergessene Verbrechen: EUROPA NEXT etabliert Hörspielserien für Erwachsene weiter / Neue Kriminalfälle basierend auf der Erfolgsserie Hyde Away – Seelenschatten

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Neuer Audio-Thrill für Psycho-Crime-Fans: Am Freitag, den 13. Oktober, startet „Lost Minds – Vergessene Verbrechen“. Mit der Eigenproduktion baut EUROPA NEXT, das Hörspiel-Label für Erwachsene aus dem Hause Sony Entertainment, das Serien-Angebot für Hörer:innen ab 16 Jahren weiter aus.

„Lost Minds“ basiert auf dem ebenfalls bei EUROPA NEXT erschienenen Psychothriller „Hyde Away – Seelenschatten“. Die zunächst vier neuen Episoden erzählen in sich abgeschlossene Fälle mit den Hyde-Away-Protagonisten Dr. Steven Roberts, ein Psychologe mit Amnesie und verstörenden Visionen, und seinem Alter Ego Hyde, dem Privatermittler mit teils zwielichtigen Methoden. Autor der neuen Hörspielserie ist, wie auch bei „Hyde Away“, Christian Gailus.

Die Handlung: Darum geht es in „Lost Minds – Vergessene Verbrechen“

Wie fühlt es sich an, wenn man nicht mehr weiß, was Wahrheit ist und was Lüge? Der schizophrene Dr. Steven Roberts ist seit den Ereignissen in „Hyde Away“ von Edinburgh nach London gezogen und praktiziert wieder als Therapeut – doch die Frage nach der Wahrheit sucht ihn auch in der britischen Hauptstadt heim. Zwar weiß Roberts mittlerweile, dass der ruppige Ermittler Hyde nur eine Einbildung seinerseits ist und nicht real existiert. Doch verzichten kann er nicht auf dieses personifizierte Gedankenkonstrukt. Und so co-existieren beide Persönlichkeiten nicht nur – sie ermitteln auch gemeinsam. Denn Roberts‘ Gabe, Menschen in die Seele zu blicken, hat sich weiterentwickelt. Auch Scotland Yard hat von diesen Fähigkeiten erfahren und arbeitet eng mit Roberts (und somit auch mit Hyde) zusammen, der sich neben den Traumata seiner Patient:innen nun auch teils verstörenden Kriminalfällen widmet …

Vorwissen aus „Hyde Away – Seelenschatten“ ist für den Einstieg in „Lost Minds – Vergessene Verbrechen“ nicht erforderlich: Die besondere Beziehung zwischen Dr. Roberts und Hyde sowie die düstere Vergangenheit des Psychologen werden im Laufe der ersten Folge von „Lost Minds“ auch für neu einsteigende Hörer:innen in kurzen Rückblenden leicht nachvollziehbar erklärt. Wer sich aber für die vollständige Vorgeschichte des ungewöhnlichen Ermittler-Duos mit all ihren spannenden Details interessiert, der kann diese mit den zehn Folgen der Ursprungsserie jederzeit nachhören.

Das Medium: Serien ohne einschränkende visuelle Vorgaben

„Serien-Bingen ohne Bildschirm, dafür mit mehr Raum für die Fantasie – das ist es, was wir mit EUROPA NEXT bieten“ erklärt „Lost Minds“-Redakteur Armin Delmar. „Die Hörer:innen rätseln bei ‚Lost Minds‘ nicht nur am Fall mit: Weil es keine visuellen Vorgaben gibt, erschaffen sie in ihren Köpfen die gesamte Welt, in der dieser spielt, und all die handelnden Figuren darin nach ihren ganz eigenen Vorstellungen.“

Wie wunderbar das funktioniert, zeigt der Erfolg der bisherigen EUROPA-NEXT-Eigenproduktionen: Die Mystery-Serie „Vidan“ ging im September dieses Jahres mit „Schrei nach Vernichtung“ bereits in die dritte Staffel. Auch für die atmosphärisch dichte Thriller-Serie „Hurricane – Stadt der Lügen“ ist eine zweite Staffel angekündigt. Darüber hinaus arbeitet das Team bei EUROPA NEXT bereits an der Entwicklung weiterer ganz neuer Themen für die erwachsene Hörerschaft.

Die Macher:innen: Dieses Team steckt hinter „Lost Minds“

Die hochwertige Produktion mit bekannten Stimmen sorgt dafür, dass die Hörer:innen sofort in die Welt von „Lost Minds“ gezogen werden: In den männlichen Hauptrollen trifft mit Tobias Kluckert (die deutsche Stimme von unter anderem Bradley Cooper und Joaquin Phoenix) und Wolfgang Bahro (bekannt als Jo Gerner in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) ein ungleiches und dabei herrlich unterhaltsames Stimmen-Duo aufeinander. Die neue weibliche Protagonistin – Dr. Roberts‘ frisch zugezogene Nachbarin Sara – wird von Magdalena Turba gesprochen, die unter anderem schon Amanda Seyfried und Ashley Olsen ihre Stimme geliehen hat. Die Aufnahmen entstanden im Hörspielstudio STIL Musik & Hörspiele. Kreativer Kopf hinter „Lost Minds“ ist „Küstenkrimi“- und „Lovecraft Letters“-Autor Christian Gailus. Die Musik wurde exklusiv für die Serie komponiert und vom Berliner Filmorchester unter der Leitung von Christian Hagitte eingespielt.

„Lost Minds“ startet digital bei allen gängigen Streamingdiensten und in der Hörspielplayer-App von EUROPA und EUROPA NEXT. Die ersten beiden Folgen von „Lost Minds – Vergessene Verbrechen“ erscheinen am 13. Oktober 2023. Folge 3 folgt am 8. Dezember und Folge 4 am 9. Februar 2024.

Weitere Infos zur Serie gibt es auf www.europa-next.de sowie www.lost-minds.net. Hören Sie hier rein in Folge 1 (https://playde.link/LM-1PR) und Folge 2 (https://europa.lnk.to/LM-2PR)!

Sprecher:innen und Produktion

Dr. Steven Roberts: Tobias Kluckert

Hyde: Wolfgang Bahro

Sara: Magdalena Turba

Becky: Janine Wagner

Und weitere…

Buch: Christian Gailus

Redaktion: Hilla Fitzen und Armin Delmar

Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele

Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling

Presseservice

Fotos der einzelnen Folgen-Cover sowie Hörproben finden Sie im EUROPA NEXT-Downloadbereich bei Kühl PR: https://www.kuehlpr.de/download/europa-next

Pressekontakt:
Kühl PR
Nina Schulze Pellengahr
Tel. 040 – 63 97 66 01
nsp@kuehlpr.de
Original-Content von: EUROPA NEXT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel