3.1 C
München
Montag, 17. Juni 2024

SHL Medical und Lifecore Biomedical vereinbaren Co-Marketing-Partnerschaft

Top Neuigkeiten

Zug (ots) –

SHL Medical („SHL“), ein weltweit führender Anbieter von fortschrittlichen Systemen zur Medikamentenverabreichung wie Autoinjektoren und innovativen Spezialverabreichungssystemen, hat eine nicht-exklusive Partnerschaft zur gemeinsamen Vermarktung mit Lifecore Biomedical (Nasdaq: LFCR) („Lifecore“) geschlossen. Lifecore bietet als voll integrierte Auftragsentwicklungs- und Herstellungsorganisation („CDMO“) hochdifferenzierte Fähigkeiten in der Entwicklung, Abfüllung und Verarbeitung komplexer steriler injizierbarer pharmazeutischer Produkte in Spritzen und Ampullen.

Durch diese Partnerschaft wird Lifecore Mitglied des kürzlich von SHL angekündigten Alliance Management-Programms, einer Initiative, die das vertikal integrierte Geschäftsmodell von SHL weiter stärken soll, indem sie die Zusammenarbeit von Kunden mit anderen wichtigen Akteuren im Ökosystem der Medikamentenverabreichung erleichtert.

Gemäß den Bedingungen ihrer Vereinbarung werden SHL und Lifecore Wissen und Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten austauschen. So können beide Unternehmen ihre Kunden bei CDMO-Dienstleistungen bestmöglich beraten und erstklassige Optionen für die Entwicklung von Systemen zur Medikamentenverabreichung anbieten.

Als Marktführer und Vorreiter auf dem Gebiet der Autoinjektoren bietet SHL Lösungen für die Verabreichung von Medikamenten an und verfügt über vertikal integrierte Kapazitäten für die Entwicklung, Herstellung und Endmontage seiner Autoinjektorprodukte. Durch die Partnerschaft mit Lifecore wird SHL eine vertrauenswürdige CDMO empfehlen können, die für ihre bewährte Kompetenz und ihre robusten Qualitätssysteme in der aseptischen pharmazeutischen Herstellung und der Abfüllung von Primärbehältern bekannt ist. So entsteht ein umfassendes Unterstützungssystem für alle Phasen der Entwicklung und des kommerziellen Lebenszyklus von Autoinjektoren.

„Als echter Partner der Pharma- und Biotech-Branche glauben wir an die Bereitstellung umfassender End-to-End-Lösungen, die die Lebensqualität von Patienten verbessern und ihnen Unabhängigkeit ermöglichen“, so Kimberlee Steele, Managing Director von SHL Pharma, der Geschäftseinheit für Endmontage, Etikettierung und Verpackung von SHL Medical in Florida. „Wir freuen uns, mit Lifecore zusammenzuarbeiten, um qualitativ hochwertige CDMO-Dienstleistungen zu bereitzustellen, die unseren eigenen High-Touch-Ansatz für die Kundenbetreuung perfekt ergänzen.“

Darren Hieber, Senior Vice President of Corporate Development and Partnerships bei Lifecore, kommentierte: „Wir passen uns ständig an, um mit der Entwicklung von Behandlungen und Technologien im Gesundheitswesen Schritt zu halten, und unser umfassendes Fachwissen im Bereich der Abfüllung und Verarbeitung von Spritzen und Ampullen passt bestens zu den Produkten von SHL. Durch unsere Partnerschaft mit SHL können wir unseren CDMO-Kunden ein breiteres Angebot bereitstellen. So können sie ihren Patienten weltweit die Vorteile und den Komfort innovativer Systeme zur Medikamentenverabreichung bieten. Wir freuen uns, mit einem Branchenführer zusammenzuarbeiten, der mit seinem einzigartigen, praktischen und qualitativ hochwertigen Produktportfolio patientenorientierte Lösungen anbietet.“

Über SHL Medical Als weltweit führender Anbieter von fortschrittlichen Systemen zur Medikamentenverabreichung ist SHL Medical der bevorzugte Partner vieler großer Pharma- und Biotech-Unternehmen. Das Ziel des Unternehmens lautet „Enabling Patients’ Independence“ – den Patienten Unabhängigkeit ermöglichen. Davon angetrieben, bietet SHL Medical patientenorientierte Lösungen für das Design, die Entwicklung und die Herstellung von Autoinjektoren, Pen-Injektoren sowie innovativen Spezialverabreichungssystemen für großvolumige und hochviskose Formulierungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Endmontage-, Etikettierungs- und Verpackungslösungen für seine Systeme zur Medikamentenverabreichung an.

Als Reaktion auf den steigenden Trend zur Heimtherapie hat SHL Medical seine Entwicklungsarbeit im Bereich des digitalen Gesundheitswesens verstärkt, um das Ökosystem der Medikamentenverabreichung weiter zu verbessern.

Mit Standorten in der Schweiz, Taiwan, Schweden und den USA arbeitet das globale Expertenteam von SHL Medical nahtlos als ein Team zusammen und nutzt seine umfassenden internen Fertigungsmöglichkeiten. Die Lösungen des Unternehmens bieten eine individuelle Anpassung und Optimierung für jedes Projekt, während sie gleichzeitig proaktiv nachhaltigkeitsorientierte Maßnahmen in die Entwürfe und Prozesse einbeziehen, um zu einer saubereren Umwelt beizutragen. Weitere Informationen finden Sie unter www.shl-medical.com.

Über Lifecore Biomedical Lifecore Biomedical, Inc. ist eine voll integrierte Auftragsentwicklungs- und Herstellungsorganisation („CDMO“), die hochdifferenzierte Fähigkeiten in der Entwicklung, Abfüllung und Verarbeitung komplexer steriler injizierbarer pharmazeutischer Produkte in Spritzen und Ampullen bietet. Als führender Hersteller von hochwertiger, injizierbarer Hyaluronsäure verfügt Lifecore über mehr als 40 Jahre Erfahrung. Lifecore ist Partner von globalen und aufstrebenden biopharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen in verschiedenen therapeutischen Kategorien und unterstützt sie dabei, ihre Innovationen auf den Markt zu bringen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Website von Lifecore unter www.lifecore.com.

Wichtige Hinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über künftige Ereignisse und Ergebnisse, einschließlich der erwarteten Geschäftsbeziehung zwischen SHL und Lifecore. Diese Aussagen unterliegen dem amerikanischen Safe Harbor Act, der als Teil des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 entstanden ist, und anderen Safe Harbor Acts, die als Teil des Securities Act von 1933 und des Securities Exchange Act von 1934 entstanden sind. Wörter wie „prognostizieren“, „schätzen“, „erwarten“, „projizieren“, „planen“, „beabsichtigen“, „glauben“, „können“, „könnten“, „werden“, „sollten“, „können haben“, „wahrscheinlich“ und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsgerichtete Aussagen zu kennzeichnen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bestimmte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, einschließlich solcher Faktoren wie unter anderem die Art und die Anforderungen der Beziehung zwischen SHL und Lifecore, die Fähigkeit, eine Akzeptanz von Lifecores neuen Produkten auf dem Markt zu erreichen, und gesetzliche Vorschriften, die das jeweilige Geschäft der Unternehmen beeinflussen. Weitere Informationen über Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, finden Sie in den von Lifecore bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen, einschließlich der Risikofaktoren, die in unserem jüngsten Quartalsbericht in Formular 10-Q und im Jahresbericht in Formular 10-K/A enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen die aktuellen Erwartungen der Geschäftsleitung dar und sind von Natur aus ungewiss. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen beide Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen.

Pressekontakt:
Medienkontakt
Carl Gillblad
Communications and Marketing Operations
info@shl-medical.com
+41 41 368 00 00Alliance Management-Kontakt
Alina Smotrova
Corporate Development
alliance@shl-medical.com
+41 41 368 00 00Lifecore Investor Relations
Jeff Sonnek
jeff.sonnek@icrinc.com
(646) 277-1263
Original-Content von: SHL Medical, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel