3.1 C
München
Donnerstag, 23. Mai 2024

„Sturm der Liebe“: Vier neue Gesichter kommen nach Bichlheim

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Frischer Wind am „Fürstenhof“: Die Fans der Serie können sich gleich auf vier neue Rollen freuen.

Loyal – aufrichtig – kreativ: Ab Folge 4138 (voraussichtlicher Sendetermin: 3. November 2023) ist Isabell Stern als Katja Neubach in der ARD-Erfolgstelenovela zusehen. Katja, eine geborene Saalfeld, übernimmt im „Fürstenhof“ den Job der Sommelière.

Ursprünglich wollte sie in Bichlheim Urlaub machen und sich von der Trennung ihres Mannes erholen. Doch als Werner Saalfeld ihr die Stelle als Sommelière anbietet, kann die Weinkennerin nicht ablehnen. Am „Fürstenhof“ fühlt sie sich gleich wohl. Trotz der immer noch an ihr zehrenden Scheidung, glaubt Katja an die große Liebe. Ausgerechnet Markus Schwarzbach (Timo Ben Schöfer) läuft ihr als einer der ersten über den Weg und die beiden finden sich direkt sympathisch. Allerdings steht ihre Liebe unter keinem guten Stern …

„Katja geht mit viel Humor und Optimismus durchs Leben. Auch wenn sie dabei manchmal an ihre Grenzen stößt, ist sie eine absolute Macherin – das liebe ich sehr an meiner Figur“, so Isabell Stern. „Jeden Morgen am Sturm-Set anzukommen, sorgt bei mir für ziemlich gute Laune. Dieses Ensemble macht es einem leicht, mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht dort anzukommen. Viele aus dem Team sind bereits seit 18 Jahren dabei – da ist ein besonderer Zusammenhalt zu spüren.“

Ihre Ausbildung absolvierte Isabell Stern an der Neuen Münchner Schauspielschule. Zu sehen war Isabell Stern bereits in Serien wie „SOKO München“, „Der Bergdoktor“, „Zimmer mit Stall“, „Frühling“ und in dem Kinofilm „Mein Ende. Dein Anfang.“.

Neben Katja wird auch Philipp Brandes nach Bichlheim kommen. Der charmante Schulfreund von Noah Schwarzbach wird ab Folge 4140 (voraussichtlicher Sendetermin: 7. November 2023) von Robin Schick gespielt.

Philipp ist ehrgeizig, durchtrieben und sucht die Anerkennung seiner Mitmenschen – besonders die seines Ziehvaters Markus Schwarzbach. Aufgewachsen ist Philipp in bescheidenen Verhältnissen, die er für immer hinter sich lassen möchte. Auf Markus‘ Rat hin hat Philipp BWL studiert und seitdem einen gutbezahlten Job ausgeübt. Doch dies reicht dem ehrgeizigen Philipp nicht. Als er zum „Fürstenhof“ kommt, sieht er die Chance, an das Erbe seiner Großtante Wilma zu kommen…

„Philipp ist ein windiger Zeitgenosse, der mit seinem Charme sowie seiner narzisstischen Art verzaubert, polarisiert und aneckt. Es bereitet mir eine große Freude, die Rolle von Philipp zu verkörpern. Sie bietet das Potential, viele Brüche zu spielen und zugleich die Möglichkeit, die Dimensionen eines ambivalenten und zerrissenen Charakters zu erforschen. Philipps interessante Definition von ‚gut‘ und ‚böse‘ sowie die Verarbeitung der Traumata aus seiner Kindheit bieten Raum für eine spannende Entwicklung. Dieser begegne ich als Schauspieler mit voller Vorfreude und großer Neugier. Die Dreharbeiten machen sehr viel Spaß und die Kolleg*innen vor sowie hinter der Kamera, haben mich mit offenen Armen empfangen. Das Team ist super und ich bin froh, ab jetzt ein Teil dieses Ensembles sein zu dürfen. Ich freue mich auf die weiteren spannenden Drehtage und Herausforderungen beim Sturm“, so Robin Schick.

Robin Schick war bereits Teil von Produktionen wie dem Kurzspielfilm „Verminderte Sicht“, für den der gesamte Cast den Preis für das „Best Acting Ensemble“ bei den Independent Short Awards in Los Angeles gewonnen hat. Außerdem spielte er seine erste Ensemble-Hauptrolle in der Serie „Team 13 – Freundschaft zählt“.

Soluna-Delta Kokol stößt ebenfalls zum Cast der Bavaria Fiction-Produktion. Sie wird ab Folge 4143 (voraussichtlicher Sendetermin: 10. November 2023) die Rolle der Ana Alves übernehmen.

Ana kommt nach einem schweren Reitunfall samt ihrem Pferd Apollo nach Bichlheim, um ihre Mutter Nicole zu besuchen. Am „Fürstenhof“ möchte sie sich etwas dazuverdienen, um die OP ihres Pferdes bezahlen zu können. Außerdem möchte sie die Beziehung zu ihrer Mutter verbessern. Mit ihrer aufgeschlossenen, warmherzigen und selbstironischen Art knüpft Ana schnell neue Verbindungen. Diese Eigenschaften machen sie allerdings zu einem leichten Ziel für Lügner.

„Ana ist eine hilfsbereite, selbstironische und schlagfertige Person, die mir wirklich Spaß macht zu spielen! Ihre Story ist natürlich verbunden mit einer Achterbahn der Gefühle, bei der es auch für mich viel zum Mitfiebern gibt. Die Nervosität, die ich anfangs verspürte, ist schnell verflogen, da man von allen im Team so herzlich aufgenommen wird. Ich bin sehr dankbar, beim Sturm dabei zu sein und fühle mich wie Teil einer großen Familie“, so Soluna-Delta Kokol.

Soluna-Delta Kokol hat ihre Schauspielausbildung an der mfa München Film Akademie abgeschlossen. Sie nahm danach an TV-Shows wie „An die Töpfe, fertig, lecker!“ und „Gag Attack“ teil.

Ab Folge 4152 (voraussichtlicher Sendetermin: 23. November 2023) wird Martin Walde sich als Vincent Ritter um die Tiere in Bichlheim kümmern. Als Tierarzt sorgt er sich aber nicht nur um das Wohl von Hunden, Katzen und Pferden, sondern auch um die Zweibeiner in seinem Leben. Wie es der Zufall will, lernt der Veterinär an seinem neuen Wohnort auch endlich seinen Vater kennen, den er ursprünglich nie treffen wollte – und mit dem er prompt aneinandergerät.

Martin Walde besuchte die Filmschauspielschule Berlin und schloss diese 2011 ab. Er war schon in Filmen wie „Wo willst du hin, Habibi?“ und „Levizia“ sowie in Serien wie „Verbotene Liebe – Next Generation“, „Lindenstraße“ und „Die Pfefferkörner“ zu sehen.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.daserste.de/sturmderliebe/

Fotos auf www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Eva Werner, ARD-Programmdirektion/Presse und Information,
E-Mail: eva.werner@ard.deJessica Emmert, PR-Redakteurin „Sturm der Liebe“
Tel. 089/6499-2868, E-Mail: jessica.emmert@bavaria-fiction.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel