-4.2 C
München
Samstag, 2. Dezember 2023

Teppichspezialist Benuta stellt Weichen auf Wachstum

Top Neuigkeiten

Bonn (ots) –

Die D2C Brand Benuta, Spezialist für Teppiche und Wohnaccessoires, schließt das Geschäftsjahr 2022/23 zum Stichtag 30. Juni 2023 mit einem Umsatz von 86 Millionen EUR ab. Die mittelständische Unternehmensgruppe – bestehend aus Onlineshop Benuta GmbH und dem angeschlossenem Logistikunternehmen BA Logistics GmbH – hält damit trotz Negativtrend im E-Commerce die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr stabil und konnte ein marginales Plus von 0,2 Prozent verzeichnen. Die Profitabilität konnte das Familienunternehmen, das 2008 von dem Ehepaar Monika Adler und Ali Bagheri gegründet wurde, im Vergleich zum Vorjahr signifikant steigern.

Gründe für das gute Wirtschaften waren insbesondere Effizienzsteigerungen im Bereich Marketing und Logistik. Vor allem die Kostenexplosion im Online-Marketing, die in den vergangenen Monaten die ganze Branche erfasste, hat das Unternehmen rechtzeitig in den Griff bekommen, ohne dabei Traffic-Einbrüche im Onlineshop hinnehmen zu müssen. Der Shop-Relaunch brachte zudem mit einem neuen Frontend vermarktungsseitig einen verbesserten Verkaufsprozess. In der Logistik führte die Implementierung eines Vollsorters im vergangenen Geschäftsjahr zu erheblichen Verbesserungen: Fehlerquoten resultierend aus manueller Abwicklung wurden reduziert, durchschnittlich verließ bestellte Ware das Lager einen halben Tag schneller als zuvor. Durch die Vollautomatisierung der Versandstraße konnten ebenso erhebliche Kosteneinsparungen erzielt werden. „Nach dem enormen Wachstum während der Corona-Pandemie haben wir in den letzten Monaten unsere Prozesse konsolidiert“, erklärt Geschäftsführerin Monika Adler. „Das war nötig, um die Basis für weiteres Wachstum zu schaffen.“

Dank einer dezidierten Eigenmarkenstrategie mit fünf Subbrands kuratiert Benuta online ein Teppichsortiment wie kein anderer Anbieter in Europa. Dabei setzt Benuta auf nachhaltige Rohstoffe: Bereits 50 Prozent der Produkte bestehen aus recyceltem Material oder nachwachsenden Rohstoffen, bis Ende 2023 werden es 70 Prozent sein. Im Juli letzten Jahres gewann Benuta mit dem Teppich „Kiah“ aus recycelten PET-Flaschen den Green Product Award 2022. „Unser Engagement in Nachhaltigkeit und in soziale Projekte werden wir ausbauen. Wir arbeiten intensiv an der Klimabilanzierung unseres Unternehmens und bauen gerade eine Mädchenschule an unserer Produktionsstätte in Indien“, so Monika Adler weiter.

30 Prozent Umsatzwachstum pro Jahr

Für den europäischen Teppichmarkt wird laut Analyst Mordor Intelligence in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum erwartet. Die Marktdurchdringung des Onlinegeschäfts ist noch sehr gering, in Deutschland beträgt laut Statista der Online-Marktanteil bei Haus- und Heimtextilien 31 Prozent. Der Markt ist stark fragmentiert, der Wettbewerb besteht zum Großteil aus vielen kleinen, unabhängigen Händlern, die eine eingeschränkte Produktauswahl bieten und limitiert digitalisiert sind. Alles Bedingungen, die das Familienunternehmen positiv in die Zukunft blicken lassen.

„Unser Potenzial haben wir noch lange nicht ausgeschöpft“, erklärt Geschäftsführer Ali Bagheri. „Unser Business stellt hohe Anforderungen an Logistik und Warenbeschaffung. Dort haben wir uns eine große Kompetenz aufgebaut und werden weiter investieren – beispielsweise werden wir unsere Logistikfläche um 50 Prozent vergrößern. Wir sehen viele Chancen und stellen die Weichen auf Expansion. Wir planen mit einem Umsatzwachstum von 30 Prozent pro Jahr, strategisch werden wir die Skalierung über die weitere Internationalisierung und über den Aufbau eines B2B-Reseller-Business erreichen.“

Über Benuta

Benuta ist eine europäische Direct-to-Consumer Brand für Teppiche und Wohnaccessoires. Das Sortiment mit 20.000 Artikeln besteht nahezu vollständig aus Eigenmarken, die unter den Subbrands Finest, Pure, Pop, Nest und Lyttle vermarktet werden. Das mittelständische Familienunternehmen vertreibt das Sortiment ausschließlich über den Online-Shop, der für insgesamt zwölf europäische Länder individualisiert und lokalisiert ist, u.a. Deutschland, Großbritannien, Frankreich und die Niederlande. Fulfillment und Versand werden über das Tochterunternehmen und Fulfillment-Anbieter BA Logistics GmbH abgewickelt. Mit der gerade in Bauphase befindlichen Logistik-Erweiterung von 22.000 Quadratmeter auf 34.000 Quadratmetern Lagerfläche wird das in Dormagen angesiedelte Logistikzentrum das größte Teppichlager in Europa.

Das E-Commerce Unternehmen beschäftigt aktuell an den Standorten Bonn, Dormagen und Köln insgesamt 140 Mitarbeiter, der Jahresumsatz der Gruppe beträgt 86 Millionen EUR im Geschäftsjahr 2022/23. Das Ehepaar Monika Adler und Ali Bagheri gründete Benuta im Jahr 2008 aus dem Studium heraus und bildet seither die Doppelspitze in der Geschäftsführung.

Pressekontakt:
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
Tel.: +49 160 8472068
E-Mail: medienberatung@vaubel.de
Original-Content von: benuta GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel