3.1 C
München
Samstag, 13. Juli 2024

Thrilleraction aus den Niederlanden: Hannes Jaenicke und Fedja van Huêt drehen zwei neue „Amsterdam-Krimis“

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Die Fassade glänzt, doch dahinter wird es schmutzig: Zwei neue Fälle bringen Hannes Jaenicke als eigenwilligen Undercover-Ermittler Alex Pollack und Fedja van Huêt als seinen Amsterdamer Kollegen und Freund Bram de Groot an ihre beruflichen und privaten Grenzen. Illegale Verklappung von europäischem Giftmüll und Kokainschmuggel im großen Stil, getarnt und gefeiert als soziales Recycling-Vorzeigeprojekt, und die tödliche Spur von Blutdiamanten lassen das Ermittler-Dreamteam im siebten und achten Film der erfolgreichen ARD Degeto-Reihe nicht zur Ruhe kommen. Mit einem Maulwurf im Team hängt Alex‘ Leben plötzlich sogar nur noch an einem seidenen Faden …

Die Dreharbeiten in der lebensprallen Metropole Amsterdam unter der Regie der mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Almut Getto (Kamera: Felix Beßner) dauern noch bis 18. Juli 2023 an. Neben Hannes Jaenicke und Fedja van Huêt spielen Birgit Welink, Peter Post, Arent Jan Linde, Marguerite de Brauw, Jobst Schnibbe, Joy Maria Bai,Waldemar Torenstra,Sarah Melis u.v.a.

Zu den Inhalten:

„Der Amsterdam-Krimi: Gute Nacht, Freunde“ (AT)

Zwei tote Kinder auf einer illegalen Müllkippe in Malaysia – und die Spuren führen nach Amsterdam zu einem renommierten Logistik- und Recyclingunternehmen, dessen Eigentümerin Laura Lee (Joy Maria Bai) eine wegen ihres sozialen Engagements hochgeachtete Persönlichkeit ist. Ein Vorgehen gegen Lee kann nur mit äußerster Sensibilität erfolgen. Bram de Groot (Fedja van Huêt) schleust Alex Pollack (Hannes Jaenicke), seinen Spezialisten für Undercover-Aktionen, in das Unternehmen ein. Ein Drahtseilakt für den erfahrenen Polizisten, der während seiner Aktion immer tiefer in die kriminellen Machenschaften gezogen wird. Er findet Hinweise auf illegale Müllverschiebung und Drogenschmuggel. Eine Razzia scheitert – wurde sie durchgestochen? Ein Verräter in Brams Team? Und dann ist Alex plötzlich spurlos verschwunden!

„Der Amsterdam-Krimi: Diamonds are forever“ (AT)

Alex Pollack (Hannes Jaenicke) arbeitet als Security-Mann in einem alteingesessenen Diamantenunternehmen in Amsterdam, das nach vagen Indizien in den illegalen Handel mit Blutdiamanten verwickelt sein könnte. Und tatsächlich findet Alex Hinweise, dass in dem Traditionsunternehmen nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Alex gelingt es, das Vertrauen der Firmenchefin Rebecca Abrabanel (Sarah Melis) zu gewinnen, die das Geschäft mit großer Leidenschaft und Seriösität führt. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Alex‘ Kollege Hermann van Blomen (Waldemar Torenstra) wird bei dem Versuch, das Traditionhaus auszurauben, erschossen – allem Anschein nach von Alex! Alex muss untertauchen und versucht, unterstützt von Bram de Groot (Fedja van Huêt), seine Unschuld zu beweisen.

„Der Amsterdam-Krimi“ ist eine Produktion der Zieglerfilm Köln (Produzentin: Barbara Thielen, Producer: Sebastian B. Voß) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD für den Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten“. Almut Getto führt in beiden Filmen Regie, hinter der Kamera steht Felix Beßner. Die Drehbücher stammen von Britta Stöckle („Der Amsterdam-Krimi: Gute Nacht, Freunde“, AT) und Thomas Kirchner („Der Amsterdam-Krimi: Diamonds are forever“, AT). Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto).

Foto über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto Kommunikation und Presse, Kerstin Fuchs
Tel.: 0173/5357048, E-Mail: [email protected] Wirth PR, Ellen Wirth
Tel.: 02685/9879038, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel