-8.4 C
München
Sonntag, 3. Dezember 2023

valantic ermöglicht Emissionsbewertung des Logistikangebots von Vinted Marketplace / Bewertung von Treibhausgasemissionen im Versand

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Damit Vinted Go aussagekräftige Informationen über die Klimabilanz seines Versandbetriebs ermitteln kann, haben die Nachhaltigkeits- und Lieferkettenexperten von valantic das Unternehmen bei der Entwicklung eines Softwaretools unterstützt, das den Treibhausgas-Fußabdruck des Logistiknetzwerks auswertet und interpretiert.

Vinted Marketplace ist Europas führender internationaler Customer-to-Customer (C2C) Online-Marktplatz für Second-Hand-Mode. Als Teil seines Versandangebots für Nutzer hat Vinted im vergangenen Jahr das neue Unternehmen Vinted Go gegründet. Vinted Go konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, um die Herausforderungen in der Versandbranche zu bewältigen und die Reibungsverluste für Verbraucher zu reduzieren. Insbesondere konzentriert sich Vinted Go auf die Lieferung über sogenannte PUDO-Points (Pick-up and Drop-off) und Schließfächer, die die Klimabelastung im Vergleich zur Zustellung nach Hause verringern.

Um die wichtigsten Nachhaltigkeitskennzahlen regelmäßig und detailliert zu erfassen, bestand das Projektziel darin, eine Logik für die Berechnung des CO2e-Fußabdrucks zu entwickeln, einen Prozess zur Datenerfassung aufzubauen und ein Tool zur Überwachung der Emissionen zu implementieren. Zu Beginn des Projekts wurden die Prozesse, Dienstleister und Lieferanten im Netzwerk analysiert und ein Versandlager von Vinted Go besucht, um alle Emissionstreiber zu identifizieren. Primäre Daten zum Energie- und Kraftstoffverbrauch, zur Herstellung von Schließfächern sowie zur Lager- und Büroausstattung wurden von den Vinted-Versandteams erhoben. Im Anschluss entwickelten valantic und Vinted Go gemeinsam ein Tool zur Erfassung und Bewertung der Treibhausgasemissionen, welches den spezifischen Berichtsanforderungen von Vinted gerecht wird. Über eine einfache, benutzerfreundliche Eingabemaske erfolgt die Erfassung der Aktivitäts- und Emissionsdaten sowie die Übernahme, Verknüpfung und Berechnung in einem Data Warehouse. Das Analysetool bietet verschiedene Ansichten und Drill-Downs, um die Ergebnisse und die CO2e-Emissionen pro versendetem Paket zu verfolgen.

Emissionsdaten sind die Voraussetzung für eine Optimierung

„Scope-3-Emissionen zu ermitteln, ist oft nicht einfach, verlangt die Kooperation von Dienstleistern oder ist in sich sehr komplex wie beim ökologischen Fußabdruck der Schließfächerherstellung“, sagt Nina Münkel, Consultant Logistikmanagement mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit bei valantic. „Es ist uns jedoch gelungen, unserem Kunden die nötige Transparenz über die Klimabilanz seiner Logistikdienstleistungen gemäß Greenhouse Gas Protocol zu verschaffen. Dies ist die Voraussetzung für gezielte Verbesserungen und eine nachhaltige Zukunft für Vinted Go als Versandoption für Kundinnen und Kunden.“

Die Berechnung der Emissionen auf der Grundlage des Greenhouse Gas Protokolls umfasst verschiedene Bereiche (Scopes): Scope-1-Emissionen, die vom Unternehmen selbst verursacht und kontrolliert werden, Scope-2-Emissionen, die durch eingekaufte Energie wie Strom oder Gas verursacht werden, und Scope-3-Emissionen, die indirekt entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens entstehen. Die Klimabilanz von Vinted Go wird hauptsächlich durch Scope-3-Emissionen bestimmt, die beim Transport von Paketen durch Dienstleister sowie die Produktion der Paketschließfächer entstehen.

„Durch das Projekt mit valantic sind wir in der Lage, Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unserer Entscheidungsprozesse zu stellen“, sagt Eileen Krugel, Projektleiterin bei Vinted Go. „Mit eindeutigen Emissionskennzahlen, die wir bei der Weiterentwicklung unseres Versandnetzwerks überwachen können, sind wir in der Lage, unsere operativen Treibhausgasemissionen besser zu reduzieren.“

Über valantic

valantic ist die N°1 für die Digitale Transformation und zählt zu den am schnellsten wachsenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt. Dabei verbindet valantic technologische Kompetenz mit Branchenkenntnis und Menschlichkeit. Über 500 Blue Chip Kunden vertrauen bereits auf valantic – davon 32 von 40 DAX-Konzernen sowie eine Vielzahl internationaler Marktführer. Mit mehr als 4.000 spezialisierten Solutions-Berater*innen und Entwickler*innen und einem erwarteten Umsatz von rund 550 Mio. Euro in 2023(e) ist valantic in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden und Portugal sowie an zahlreichen weiteren internationalen Standorten vertreten. valantic organisiert sich in einer einzigartigen Struktur aus Competence Centern und Expert*innenteams – immer genau auf die Digitalisierungsbedürfnisse von Unternehmen abgestimmt. Von der Strategie bis zur handfesten Realisation. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Digital Strategy & Analytics, Customer Experience, SAP Services, Smart Industries sowie Financial Services Automation. www.valantic.com

Über Vinted

Vinted Go wurde 2022 mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung von Produkten und Lösungen für einen nahtloseren Versand und eine bessere Zustellung in ganz Europa eingeführt. Vinted Go hat mehr als 40 Spediteure und mehr als 200.000 PUDO-Punkte in ganz Europa verbunden, um die Zustellung von Millionen von Paketen pro Jahr zu unterstützen.

Vinted Marketplace ist der größte internationale C2C-Online-Marktplatz in Europa für Secondhand-Mode mit einer wachsenden Mitgliederzahl von über 80 Millionen registrierten Mitgliedern in 19 Märkten in Europa und Nordamerika. Vinted hat es sich zur Aufgabe gemacht, Secondhand weltweit zur ersten Wahl zu machen. Vinted ermöglicht es Menschen, gebrauchte Kleidung und Lifestyle-Artikel gegenseitig zu kaufen und zu verkaufen, um diesen Artikeln ein zweites oder sogar drittes Leben zu geben.

Vinted wurde 2008 in Litauen gegründet und wurde 2019 das erste Unicorn des Landes. Heute hat Vinted seinen Hauptsitz immer noch in Vilnius, mit Büros in Deutschland, Litauen, Deutschland, den Niederlanden und der Tschechischen Republik und über 1.500 Mitarbeitern. Das Unternehmen wird von sechs führenden Risikokapitalfirmen unterstützt: Accel, Burda Principal Investments, EQT Growth, Insight Partners, Lightspeed Venture Partners und Sprints Capital. www.vinted.de

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Pressekontakt:
Malte Limbrock | +49 162 312 6411 | malte.limbrock@muc.valantic.com
valantic GmbH | Ainmillerstraße 22 | 80801 München | www.valantic.com
Original-Content von: valantic GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel