3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

„Wer wir sind“ – sechsteilige Serie mit Lea Drinda und Franziska Weisz in den Hauptrollen

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Jeweils drei Folgen am FilmMittwoch, 15. November, ab 20:15 Uhr und am Freitag, 17. November ab 22:20 Uhr im Ersten | Online first ab 10. November in der ARD-Mediathek

In Halle eskaliert ein Aufeinandertreffen verschiedener Jugendgruppen und der Polizei. Es endet in Plünderungen, Festnahmen und mit einer Schwerverletzten. Dieser Abend verändert das Leben einer Handvoll Umweltaktivisten um die angehende Abiturientin Luise (Lea Drinda) und ist der Auslöser für ihre politische Radikalisierung. Luise beginnt, den Erwachsenen immer mehr zu misstrauen, allen voran ihrer Mutter Catrin (Franziska Weisz), die als Hauptkommissarin in einer Einheit für jugendliche Straftäterinnen und Straftäter ermittelt.

Zum Inhalt:

Öffentlichkeitswirksam wollen die 17-jährige Luise und weitere jugendliche Umweltaktivisten verhindern, dass sich der Betreiber einer Firma, die illegal Müll entsorgt, durch seine guten Kontakte in die Politik einer Verurteilung entziehen kann. Hierzu nutzt Luise die Position ihrer Mutter Catrin aus, die als Polizistin mit Fokus auf jugendliche Intensivtäterinnen und Täter im „Haus des Jugendrechts“ in diesem Fall ermittelt, und dabei in engem Austausch mit Jugendgerichtshilfe und Staatsanwaltschaft steht.

Catrin und ihre Kollegen werden dabei von Intensivtäter Dennis (Florian Geißelmann), der ebenfalls in die Ausschreitungen in Halle verwickelt ist, an ihre Grenzen gebracht. Dennis kämpft um Anerkennung und darum, wieder zu seiner Familie ziehen zu können. Er lebt in einer betreuten Jugend-WG, um die sich Luises Vater (Shenja Lacher) kümmert.

Luise, Dennis und die anderen Jugendlichen sehen sich auf unterschiedliche Art und Weise mit der ungleichen Wertordnung der Erwachsenen konfrontiert und stellen sich dabei immer wieder die Frage: „In welcher Welt will ich leben und wie weit bin ich bereit, dafür zu gehen?“

„Wer wir sind“ spiegelt die Entfremdung der Generationen unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Dabei geht es um die Frage nach der eigenen Verantwortung, um Handeln oder Nichthandeln, um Klimaaktivismus, soziale, ökonomische und kulturelle Gräben, Entfremdung, Ausgrenzung und den Kampf für die Zukunft. Das Figurenensemble und der Spielort Halle funktionieren dabei wie ein Mikrokosmos der Gesellschaft.

Das starke junge Ensemble wird neben Lea Drinda und Florian Geißelmann verkörpert von Joshua Hupfauer, Chieloka Jairus, Mina-Giselle Rüffer und Han Nguyen. Zur weiteren Besetzung zählen neben Franziska Weisz, Jörg Schüttauf, Natalia Rudziewicz und Robin Sondermann. Regie führte Charlotte Rolfes nach den Drehbüchern von Marianne Wendt & Christian Schiller (Creatoren) sowie Magdalena Grazewicz. Für die Kamera zeichnet Fabian Rösler verantwortlich, für den Schnitt Ramin Sabeti und die Musik Philipp Johann Thimm. „Wer wir sind“ ist eine Koproduktion von MDR, ARD Degeto, NDR und VIAFILM (Produzenten: Benedikt Böllhoff & Max Frauenknecht) gefördert durch den FFF Bayern und nordmedia und im Weltvertrieb von OneGate Media.

Creative Producerin ist Marianne Wendt, die Redaktion liegt bei Johanna Kraus & Denise Langenhan (MDR), Christoph Pellander (ARD Degeto) und Philine Rosenberg (NDR).

Es wird keinen zentralen Pressetermin geben. Wir koordinieren alle Interviewanfragen individuell nach der jeweiligen zeitlichen Verfügbarkeit.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail an presse@picturepuzzlemedien.de

Die ersten drei Folgen stehen akkreditierten Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des Ersten zur Ansicht zur Verfügung.

Fotos über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, ARD-Programmdirektion, Presse und Information, Tel.: 089 558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.de
MDR, Presse und Information, Sebastian Henne, Tel.: 0341 300 6376, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Picture Puzzle Medien, Ulrike M. Schlie und Sebastian Blum Tel: (0221) 5000 3912
E-Mail: presse@picturepuzzlemedien.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel