3.1 C
München
Dienstag, 21. Mai 2024

ANNE WILL, am 24. September 2023 um 21:45 Uhr im Ersten / An der „Belastungsgrenze“- schafft Deutschland eine bessere Flüchtlingspolitik?

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Viele Kommunen sehen sich durch die zunehmende Zahl an Geflüchteten überfordert. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht von einer „Belastungsgrenze“, an der Deutschland inzwischen sei. In diesem Jahr haben bereits mehr als 200.000 Menschen in Deutschland einen Asylantrag gestellt. Darüber hinaus leben mehr als eine Million ukrainische Kriegsflüchtlinge im Land. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder von der CSU hat jetzt eine „Integrationsgrenze“ für Asylsuchende ins Spiel gebracht. Bundesinnenministerin Nancy Faeser von der SPD lehnt diese Forderung ab. Ist eine Obergrenze für Geflüchtete umsetzbar? Muss die Zahl der nach Deutschland kommenden Menschen reduziert werden? Wie kann Migration dauerhaft gesteuert werden? Werden die Kommunen bei der Versorgung und Integration von Geflüchteten alleingelassen?

Zu Gast bei Anne Will:

Nancy Faeser (SPD), Bundesministerin des Innern und für Heimat

Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern

Frank Rombey (parteilos), Bürgermeister der Gemeinde Niederzier/NRW

Victoria Rietig, Leiterin des Migrationsprogramms der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Isabel Schayani, Journalistin und Moderatorin ARD „Weltspiegel“

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel